(placeholder)

––– Werbefilme –––

Streit endet mit Messerstichen

Sonntag, 3. November 2019

Zu den gefährlichen Messerstichen in Plettenberg hat die Staatsanwaltschaft Hagen, des PP Hagen und der Kreispolizeibehörde MK eine gemeinsame Presseerklärung herausgegeben: „Bei einem Streit am frühen Freitagmorgen wurde ein 22-jähriger Plettenberger durch Messerstiche verletzt. Die Tat ereignete sich auf dem Fußweg zwischen der Straße Im Erlenkamp und Brockhauser Weg. Polizei und Staatsanwaltschaft Hagen gehen von einer gefährlichen Körperverletzung aus. Eine Mordkommission ermittelt. Der mutmaßliche Täter, ein 32-jähriger Plettenberger, wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an."