(placeholder)

––– Werbefilme –––

Keine WhatsApp-Rathaus-Nachrichten

Freitag, 6. Dezember 2019

„Seit Oktober 2018 haben wir interessierten Bürgern regelmäßig über WhatsApp Infos aus dem Rathaus zukommen lassen. Zum 7. Dezember stellen wir unseren WhatsApp-Service ein“, teilt die Stadtverwaltung mit. Grund dafür ist, dass der Newsletter-Versand ab diesem Zeitpunkt nicht mehr erlaubt ist. Dies hat der Facebook-Konzern, zu dem WhatsApp gehört, im Sommer 2019 bekannt gegeben.

Weiterhin stehen natürlich alle wichtigen Infos auf der Internetseite www.balve.de und auf Instagram: @balve.de

"Für die Zukunft planen wir, eine eigene App für die Stadt Balve zur Verfügung zu stellen. Hier haben Sie dann eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten mit der Stadtverwaltung zu kommunizieren, Schäden zu melden, Veranstaltungstermine zu erhalten oder auch selbst einzustellen“, heißt es weiter.