(placeholder)

––– Werbefilme –––

Möglicher Einbrecher lief mit einem Schrei davon

Mittwoch, 22. Januar 2020

Ein 61-jähriger verschreckte am Dienstagabend möglicherweise einen Einbrecher. Der Wohnungsbesitzer saß gegen 21.40 Uhr in seinem unbeleuchteten Wohnzimmer. Er sah auf seinem Grundstück eine Person, die durch seinen Garten hinter dem Haus schlich. Der Unbekannte näherte sich gebückt der Terrassentür. Darauf riss der Wohnungsbesitzer mit einem lauten Schrei die Tür auf. Das zeigte Wirkung: Ebenfalls mit einem Schrei machte der Unbekannte kehrt, rannte um das Gebäude zurück zur Straße und verschwand. Der Verdächtige ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und sprach kein Deutsch. Der Wohnungsbesitzer machte sich auf den Weg zur Polizeiwache und meldete den Vorgang.