(placeholder)

––– Werbefilme –––

Frauen prügeln sich am Drogerie-Regal

Montag, 17. Februar 2020

Vier Frauen haben sich am Samstagnachmittag in einem Supermarkt an der Elsa-Brandström-Straße geprügelt. Die Polizei nahm Anzeigen auf wegen gefährlicher Körperverletzung gegen drei Frauen aus Altena (eine 48-jährige Frau mit ihren 26 und 27 Jahre alten Töchtern) sowie eine 32-jährige Iserlohnerin. Außerdem sollen "mindestens" zwei unbekannte Männer an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein. 

Eine Mitarbeiterin alarmierte die Polizei.  Zeugen trennten die "Streithennen" am Drogerie-Regal. Wer zuerst wen bespuckte, auf wen einschlug, die Haare ausriss oder den Finger brach, das sollten Aufnahmen der Videoaufzeichnung des Ladens zeigen. Jedenfalls bekam eine der Frauen am Boden liegend Tritte. Die beiden jüngeren Altenaerinnen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. 

Die Iserlohnerin erstattete Anzeige gegen die drei Altenaerinnen, die drei Altenaerinnen Anzeige gegen die Iserlohnerin.