(placeholder)

––– Werbefilme –––

Pkw-Einbrecher können der Polizei in Menden entkommen

Montag, 10. Februar 2020

Am Sonntag, zwischen 4.50 und 4.57 Uhr, schlugen zwei bislang unbekannte Täter die Scheiben dreier Pkw an der Aechterholzstraße ein. Aus den Fahrzeugen ließen sie Kleingeld mitgehen. Eine Zeugin bekam den Vorfall mit und verständigte die Polizei. Im Rahmen ihrer Fahndung trafen die Beamten die beiden Verdächtigen an. Bei Erblicken des Streifenwagens flüchteten sie erfolgreich durch verschiedene Gärten in Richtung Bieberkamp. Die beiden Männer waren etwa 170 cm groß, schlank und dunkel gekleidet. Eine Person trug eine dunkle Wollmütze. An der Ecke Asternweg/Fliederweg hebelten Unbekannte die Tür eines schwarzen Polos auf, durchwühlten den Wagen und nahmen einen Rucksack aus dem Fahrzeug, der neben dem Wagen liegen blieb. Im Rahmen der Aufnahme dieses Falls entdeckte die Polizeistreife am Sonntagmorgen ein weiteres aufgebrochenes Fahrzeug. Die Beifahrertür des roten DaimlerChrysler SLK 200 stand offen und der Wagen wurde durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, war am Sonntagmorgen nicht zu klären. Eine weitere Fahrzeugscheibe wurde Am Ehrenmal eingeschlagen. Zwischen Samstag- und Sonntagmorgen zerstörte ein Unbekannter die linke vordere Seitenscheibe eines brauen Suzuki Grand Vitara. Er klaute Zigaretten, Hundefutter und Schlüssel.