(placeholder)

––– Werbefilme –––

Tätlichkeiten nach Freundschaftsspiel

Montag, 17. Februar 2020

Am Sonntag gegen 17.20 Uhr kam es am Oesberner Weg nach einem Freundschaftsspiel zu einer handfesten Auseinandersetzung. Nach Beendigung des Spieles fielen beleidigende Äußerungen im Bereich der Umkleidekabinen gegenüber einem 22-jährigen Mendener. Diese wurden zunächst durch Vereinsmitglieder geschlichtet. Kurze Zeit später trafen  ein weiterer Beschuldigter - ein 24-jähriger Mendener - sowie der Geschädigte und Zeugen vor den Kabinen erneut aufeinander. Dabei tat sich nach Zeugenaussagen der 24-jährige hervor, indem er einem 29-jährigen Iserlohner mit der Faust schlug und einem 20-jährigen Iserlohner mit dem Kopf gegen eine Gebäudewand stieß. Beide Geschädigte wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Gegen den Beleidiger und den Schläger wurden Anzeigen wegen Beleidigung bzw. Körperverletzung geschrieben. Die Ermittlungen dauern an.