(placeholder)

––– Werbefilme –––

Balver Schulen geben Montag keinen Unterricht

Freitag, 7. Februar 2020

Die Vorabwarnungen des Deutschen Wetterdienstes sind heraus. Nina Fröhling, Schulleiterin der Realschule hat ebenso wie Schulen in Neuenrade und Menden, den Unterricht für Montagmorgen für alle Schülerinnen und Schüler abgesagt. Auf der Homepage der Balver Realschule heißt es daher von ihr: „Aufgrund der zu erwartenden extremen Wetterlage werden in Absprache mit dem Schulträger am Montag alle Balver Schulen geschlossen bleiben. Natürlich können wir nicht hundertprozentig voraussagen, ob der Sturm tatsächlich so schlimm wird, wie aktuell prognostiziert. Aber Ihre Kinder liegen uns am Herzen und daher wollen wir sie keiner Gefahr aussetzen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis."

Es ist davon auszugehen, dass diese Regelung auch für die Grundschulen gilt, da explizid auch der Schulträger und alle Schulen genannt sind. Auf der Homepage der Grundschule steht zudem: „Eltern / Erziehungsberechtigte entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Bei extremen Wetterlagen(zum Beispiel Sturm) können Eltern/ Erziehungsberechtigte entscheiden, ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. In diesem Fall ist die Schule von den Eltern / Erziehungsberechtigten umgehend zu informieren. (Wie bei einer Krankmeldung.) Sollte ihr Kind jedoch in die Schule kommen, wird es von den anwesenden Lehrerinnen aufgenommen und versorgt und dann je nach Stundenplanund vor allem der Wetterlage entsprechend nach Hause entlassen. Uns ist es wichtig, dass auch Sie ohne Sorge Ihrer Arbeit nachgehen können."

Seit dem Nachmittag weist der Deutsche Wetterdienst auf Gefahren hin und hat eine

VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN von So, 9. Feb, 16:00 bis Mo, 10. Feb 06:00 Uhr, herausgegeben.

Weiter heißt es: „ Ab Sonntagnachmittag erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland. Verbreitet werden STURMBÖEN und SCHWERE STURMBÖEN (Bft 9-10, bis 100 km/h) erwartet. Mit Kaltfrontpassage sind in der Nacht zum Montag ORKANARTIGE BÖEN (Bft 11, um 110 km/h) und ORKANBÖEN (Bft 12, um 120 km/h) wahrscheinlich. Hinweis: Noch bis in den Mittwoch hinein sind Sturmböen (Bft 9) wahrscheinlich.Diese Vorabinformation weist auf eine potentielle Unwetterlage hin. Akute Wetter/Unwetterwarnungen werden zeitnah herausgegeben.

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Das Unwetter-Ereignis wird verbreitet erwartet, insbesondere in höheren Lagen. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Unwetterwarnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit."

Die Vorabwarnung des Deutschen Wetterdienstes ist heraus. 
                                                                                        Screenshot: DWD