(placeholder)

––– Werbefilme –––

Mit der Dampflok nach Norddeich

Montag, 17. Februar 2020

Einmal im Jahr bietet die Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf mit Sitz in Emsdetten in Kooperation mit den Eisenbahnfreunden Hönnetal e.V. einen großen Sonderzug ab Menden an. Auch 2020 wird es wieder eine Fahrt geben – und zwar zu einem der beliebtesten Ziele der Fahrgäste aus Menden, Fröndenberg usw. 

Am Samstag, 06. Juni 2020 startet von Menden über Fröndenberg ein Dampfschnellzug nach Norddeich an die Nordseeküste. Wer möchte, kann von dort aus direkt mit dem Sonderschiff nach Norderney weiterfahren. Mit dieser beliebten Sonderfahrt lebt die alte Tradition der Bäderzüge wieder auf. 

Gezogen wird der Zug auf dem Abschnitt Menden - Münster zunächst von einer alten Diesellok. Ab Münster übernimmt dann die riesige und ungemein leistungsfähige Schnellzugdampflok 01 519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn e. V. den langen Westfalendampf-Sonderzug. Diese 2.470 PS starke und immerhin 130 km/h schnelle Dampflok sorgt mit ihren 2 m großen Treib- und Kuppelrädern überall für Aufsehen. 

Gegen Mittag erreicht der Dampfschnellzug die Nordseeküste. Wer möchte, kann hier aussteigen und den Tag an der Küste verbringen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, im Sonderschiff weiter nach Norderney zu fahren. 

Die schöne Nordseeinsel Norderney wird nach rund 50minütiger Überfahrt erreicht. Hier haben Sie knapp 5 Stunden Zeit sich zu entspannen, die Insel zu erkunden oder ein erfrischendes Bad in der Nordsee zu nehmen.

Der Sonderzug besteht aus sehr bequemen historischen Schnellzugwagen der 1. und 2. Klasse mit 6er Abteilen. (Keine Holzsitze!) Voraussichtlich ist wieder der beliebte Barwagen dabei. Hier ist der Treffpunkt für Jung und Alt und die Stimmung ist hier garantiert immer bestens. Auf dem Hinweg kann hier in Ruhe gefrühstückt werden, während auf dem Rückweg im Barwagen ordentlich gefeiert wird.

Auf dem Rückweg wird der Sonderzug auf der gesamten Strecke von der riesigen Schnellzugdampflok gezogen.