(placeholder)

––– Werbefilme –––

Arbeitsagentur arbeitet im Hintergrund

Mittwoch, 18. März 2020

Die Agentur für Arbeit Iserlohn ist ab heute, 18. März, vorübergehend nicht für persönlichen Kontakt geöffnet, um das gegenseitige Ansteckungsrisiko durch das Coronavirus zu reduzieren. 

„Wir sind aber weiter für Sie da“, heißt es in einer Pressemitteilung. Und weiter: „Wenn Sie bereits unseren eService nutzen, können Sie viele Fragen online unter www.arbeitsagentur.de klären. Bei dringenden Fragen erreichen Sie uns unter der Servicerufnummer 0800 45555 00 oder unter 02371 905 900. Auf Grund des hohen Anfrageaufkommens ist das derzeit nur eingeschränkt möglich. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, den Service auszubauen und setzen dafür mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein.

Alle Termine sind abgesagt. Sie müssen den Termin NICHT absagen. Wir senden Ihnen später eine neue Einladung oder werden die Beratungsgespräche telefonisch mit Ihnen führen. Es gibt keine Nachteile, Rechtsfolgen und Sanktionen. Ihre Zahlungen laufen unverändert weiter. Ihre Zahlungen laufen unverändert weiter. Wir bearbeiten weiter alle Anträge, auch wenn wir uns nicht sehen. Die Geldauszahlung ist sichergestellt – Überweisungen laufen wie gewohnt!

Sie können sich aktuell telefonisch unter der Servicerufnummer 0800 45555 00 oder der Nummer 02371 905 900 arbeitslos melden. Sie erhalten dann einen Antrag auf Arbeitslosengeld. Ihnen entstehen durch die telefonische Meldung keine Nachteile. Sobald wir wieder für den persönlichen Kontakt öffnen, erhalten Sie eine Einladung, um sich persönlich zu melden.

Anträge auf Arbeitslosengeld können online unter 

www.arbeitsagentur.de/antrag-arbeitslosengeld

gestellt werden.