(placeholder)

––– Werbefilme –––

Bücherei stellt Bücher nach email in den Flur

Mittwoch, 25. März 2020

Bücher-Entzug ist sicher eine der kleineren Nebenwirkungen der derzeitigen Krise. Aber das Team der Balver Bücherei hat ein wirksames Mittel dagegen gefunden: die „Take-Away-Ausleihe“. „Wir möchten den Leuten trotz der Schließung ein Angebot machen können“, so Büchereileiterin Steffie Friske. „Ein gutes Buch hat schon manchem durch schwere Zeiten geholfen. Gerade für die Kinder ist es schön, wenn sie in der schulfreien Zeit weiter lesen können.“

Die Balver Bücherei bietet den Service ab sofort für alle Mitglieder und solche, die es noch werden wollen, an. Und so funktioniert das Angebot: Der Leser sucht sich seine Lieblingsbücher im Online-Katalog aus, schreibt eine Mail an das Büchereiteam buecherei@balve.de. Die Mitarbeiter packen die Bücher zusammen und stellen sie im Flur zu abgemachten Abholzeit bereit. Bis zu fünf Bücher sind pro Leser erlaubt. Auch eine Rückgabekiste wird im Flur stehen, wo täglich zwischen 10 und 14 Uhr Bücher eingeworfen werden können. Der Flur ist nur einzeln zu betreten. Die Mitarbeiter bemühen sich, die Termine so zu verteilen, dass nicht zu viele Menschen vor der Bücherei warten müssen.

Eine genauere Anleitung zum neuen Service gibt es auf der Homepage der Stadt, wo die Bücherei unter „Bildung und Freizeit“ zu finden ist. Die Bücherei hat übrigens die Fristen für alle entliehenen Medien bis 22. Mai verlängert, so dass sich niemand Sorgen um Mahnungen oder Überziehung machen muss.