(placeholder)

––– Werbefilme –––

Tanztee mit Hettich vom Himmelsberg

Donnerstag, 5. März 2020

Im Reigen der Veranstaltungsreihe „Donnerstags auf´m Dorf“ steht in diesem Monat die dritte Motto-Veranstaltung im Heimatjahr auf dem Programm. In Eisborn freuen sich Ortsvorsteher Martin Danne und die Vereine schon auf den „Tanztee mit Hettwich vom Himmelsberg“, zu dem am 26. März ab 17:00 Uhr in der Schützenhalle das Tanzbein geschwungen werden darf. Tickets dazu sind ab sofort erhältlich. 

Für die passende Musik zu Standard, Walzer, Tango oder Disco-Fox sorgen Discjockeys. Und die gebürtige Ostwestfälin Hettwich vom Himmelsberg, die nur wegen „des Elends der Eheschließung“ mit Ihrem Siechfried im Südsauerland gelandet ist, bietet an diesem Abend beste Unterhaltung, denn sie hält die „Augen auf, Nase im Wind, dann weiß ich die Sachen, noch bevor sie passiert sind.“ 

„Zudem können sich die Besucher auf weitere besondere Überraschungen freuen“, verrät Ortsvorsteher Martin Danne. Durchgeführt wird die Veranstaltung mit Hilfe der Eisborner Vereine, die bestens für das leibliche Wohl sorgen. Als weitere Sponsoren unterstützen die Warsteiner-Brauerei und die Vertriebsgesellschaft Mammut Strom und Gas den Tanztee. 

Die Veranstaltung wird kostenlos angeboten, weil sie mit Fördermitteln des Landes NRW finanziert wird. Da aber das Platzangebot in der Schützenhalle begrenzt ist, wird aus organisatorischen Gründen ein Ticket zunächst 5 Euro pro Stück kosten. Das Pfandgeld wird zurückerstattet, wenn der Besucher die Schützenhalle betritt. Die Eintrittskarten sind ab Donnerstag, 5. März 2020, bei Ortsvorsteher Martin Danne, dem Hotel zur Post in Eisborn und im Innenstadtbüro der Stadt Balve erhältlich. Eine Vorbestellung der Karten ist leider nicht möglich. Auch für diese Veranstaltung gibt es wieder VIP-Tickets zu gewinnen. Bald gibt es dazu mehr Informationen. 

Der professionelle Balver Videograf und Unterstützer Thomas Fabry wird das Projekt "365 Tage Heimat" mit der Kamera begleiten. So soll im Laufe des Jahres ein sehenswerter Heimatfilm entstehen, der im Dezember 2020 auf der Abschlussveranstaltung präsentiert wird. Dreharbeiten für den Film finden in den Organisationsphasen, bei den Foto-Shootings und bei den Veranstaltungen statt. Mehr Informationen dazu, auch zum Datenschutz findet man unter: 365-tage-heimat.de. 

Die Motto-Veranstaltung in Eisborn kann durch die Heimatförderung NRW, die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis sowie die Stadt Balve realisiert werden. Generelle Informationen zu den Heimatveranstaltungen, den Eintrittskarten und zum Projekt findet man unter: www.365-tage-heimat.de, Facebook und Instagram. Auch das Projektteam steht bei Fragen im Innenstadtbüro der Stadt Balve gerne zur Verfügung. 

Bürgermeister Hubertus Mühling, Alexander Nickel (Vertriebsgesellschaft - Mammut Strom und Gas), Martin Danne (Ortsvorsteher Eisborn), Hans-Jürgen Karthaus (Vertriebsgesellschaft - Mammut Strom und Gas) und Tomislav Majic (Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis).          Foto: Stadt Balve