Stadtwerke investieren 20.000 Euro

Donnerstag, 28. Mai 2020

Geschundene Rücken, geklemmte Finger in einem engen Erdschacht – das gehört jetzt der Vergangenheit an. Rund 20.000 Euro investierten die Stadtwerke in einen überirdischen Hauptanschluss des autonomen Schloss-Wocklum-Wasserverbundes.