(placeholder)

––– Werbefilme –––

E-Scooter verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs

Donnerstag, 4. Juni 2020

Am Dienstagmorgen kurz nach 8 Uhr stoppte eine Polizeistreife auf der Hauptstraße in Hemer einen 19-jährigen E-Scooter-Fahrer: Er war verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs und hatte kein Versicherungskennzeichen. Deshalb war die Fahrt für ihn damit beendet. Das Befahren des Gehwegs kostet mindestens 15 Euro Bußgeld, das Fahren ohne Versicherung eine Strafanzeige.

Solche Gefährte sind kein Kinderspielzeug. Es gelten Regeln. „Vor dem Losrollern also bitte informieren“, rät die Polizei. 

Was viele nicht wissen: Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Auf Geh- und Radwegen haben E-Scooter nichts zu suchen. Alle vorgeschriebenen technischen Einrichtungen wie Licht oder Bremse müssen funktionsfähig sein. Richtungswechsel sind wie beim Fahrradfahren mit Handzeichen oder (falls vorhanden) Blinkern anzuzeigen.