(placeholder)

––– Werbefilme –––

Blutspendetermin am 20. 4. in Realschule

Dienstag, 14. April 2020

Auch in dieser Zeit finden die Blutspenden des DRK statt. Gerade jetzt benötigen der Blutspendienst diese besonders dringend, damit Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten, z. B. bei Krebstherapien und in akuten Notsituationen versorgt werden können. Viele Blutpräparate sind nur kurze Zeit haltbar, so dass das Blutaufkommen nicht einbrechen darf. Deswegen sind Blutspende-Termine von den üblichen Kontaktbeschränkungen ausgenommen. 

Volker Schmidt (Foto), Präsident des DRK-Kreisverbandes Altena-Lüdenscheid, sagt dazu: „In unserem DRK-Kreisverband finden derzeit in verschiedenen Ortsvereinen Blutspende-Termine statt. In Balve besteht am 20. April in der Realschule hierzu die nächste Gelegenheit. Nutzen Sie bitte diese Möglichkeit und helfen Sie damit anderen Menschen." 

Die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für eine Blutspende in Corona-Zeiten sind besonders streng. So müssen Sicherheitsabstände eingehalten werden, alle Beteiligten tragen einen Mund-Nasenschutz und es findet eine Fiebermessung statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK achten sehr genau auf die Gesundheit. „Bitte unterstützen Sie uns“, Volker Schmidt auf.