(placeholder)

––– Werbefilme –––

Klingelborn ist zukunftsträchtiger Firmensitz

Sonntag, 5. April 2020

Idyllisch gelegen und umgeben von der wunderschönen Natur des Sauerlandes, spiegelt der neue Firmensitz der Firma „Koch und Rau Ingenieure“ die Werte und Ziele wider. Das ehemalige Waldhotel Klingelborn im Balver Wald gelegen wurde nachhaltig und effizient umgebaut und mit modernster EDV- und Kommunikationstechnik ausgestattet.

An dem neuen Firmensitz will das Planungs- und Beratungsbüro für effiziente, innovative und nachhaltige Versorgungstechnik mit bestem Beispiel voran gehen und zukunftsorientiert, energieautark und CO2-neutral arbeiten.

Ein 30 kW-Holzpellet-Brennwertkessel versorgt die gesamte Liegenschaft mit regenerativer Wärmeenergie. „Unser Ziel ist es, den gesamten Gebäudekomplex in Zukunft komplett autark und CO2-neutral versorgen zu können“, heißt es aus der Geschäftsleitung. So wird auch noch eine Photovoltaikanlage installiert. Die Frischwasserversorgung wird zu 100% aus einer seit 100 Jahren aktiven Quelle gespeist. Nach einer Vorfilterung und einer UV-Licht-Entkeimung gibt es hochwertiges eigenes Trinkwasser, das regelmäßig kontrolliert wird. 

Natürlich sind aus den alten Räumlichkeiten des Restaurants und Hotels inzwischen moderne Büroräume für bis zu 20 Mitarbeiter entstanden. Der Seminarraum, der mit 50 Quadratmetern auch viel Platz für Workshops bietet, ist natürlich mit modernster Technik ausgestattet.

Und noch etwas ist neu und verdeutlicht den Schritt hin zu einer neuen Generation. Der Name „Ingenieurbüro Koch & Partner GmbH" wurde geändert in „Koch und Rau Ingenieure GmbH“. Mit Lukas Koch und Jonas Rau steht die nächste Generation in den Startlöchern, um in die Fußstapfen ihrer Väter zu treten. Beide werden in den nächsten Jahren mehr Verantwortung in verschiedenen Bereichen der Verwaltung und Projektleitung übernehmen. „Dies soll einen reibungslosen Generationswechsel für die Zukunft gewährleisten“, so die Geschäftsführer Alfred Koch und Bernd Rau.