(placeholder)

––– Werbefilme –––

Zwei weitere Corona-Opfer im MK

Sonntag, 19. April 2020

Über die aktuelle Corona-Pandemie wird Balve-Film. de ab sofort die neuesten Nachrichten aus dem Märkischen Kreis in einem sich aktualisierendem Artikel veröffentlichen, der stets bei Aktualisierung am Anfang der Nachrichtenkette stehen wird.

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt Personen sich beim Hausarzt zu melden, wenn diese in den vergangenen zwei Wochen Kontakt zu einem bestätigten Infizierten hatten oder in einem Risikogebiet waren und Symptome zeigen – beziehungsweise bei denen eine Vorerkrankung besteht. Ohne Anzeichen für eine Erkrankung sollte von einem Test abgesehen werden.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat unter der Rufnummer 116 117 einen telefonischen Info-Dienst eingerichtet. Dort werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus beantwortet. Das NRW-Gesundheitsministerium hat ebenfalls ein Bürgertelefon unter der Nummer 0211/91191001 geschaltet. Das Infotelefon des Märkischen Kreises ist unter 02351/966-7272 von 7:30 bis 18 Uhr erreichbar. Für weitere Informationen verweist der Kreis auf die eigene Homepage www.maerkischer-kreis.de.

_______________________________

Zwei weitere Corona-Opfer im MK

Stand 19. April 2020

Der Coronavirus fordert zwei weitere Todesopfer im Kreis. Eine 90-jährige Plettenbergerin und eine 86 Jahre alte Frau aus Iserlohn sind am oder mit Covid-19 verstorben. Damit steigt deren Anzahl auf 16. Das Gesundheitsamt des Kreises vermerkt 19 neue Corona-Infizierte.
267 am Coronavirus Infizierte gibt es aktuell im Märkischen Kreis. Das sind 19 mehr als noch am Freitag. Wieder genesen sind 191 Personen. Damit sind drei Männer und Frauen mehr wieder gesundet als sich neu angesteckt haben. Seit dem Ausbruch der Pandemie registrierte das Gesundheitsamt 474 Corona-Infizierte insgesamt.

Zurückgegangen ist auch die Anzahl der Menschen, die sich in stationärer Behandlung befinden. Deren Zahl ist jetzt 73, vier weniger als noch Ende vergangener Woche. Außerhalb des Kreises werden davon neun Personen klinisch behandelt. In häuslicher Quarantäne befinden sich 893.
Alle Informationen rund um Corona hat der Märkische Kreis auf seiner Internet-
Seite übersichtlich gebündelt: https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
•5 Infizierte, 3 Gesunde und 16 Kontaktpersonen in Altena
•1 Infizierte, 6 Gesunde und 27 Kontaktpersonen in Balve
•11 Infizierte, 17 Gesunde, 25 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Halver
•22 Infizierte, 24 Gesunde und 74 Kontaktpersonen in Hemer
•3 Infizierte, 2 Gesunde und 16 Kontaktpersonen in Herscheid
•63 Infizierte, 33 Gesunde, 198 Kontaktpersonen und 3 Verstorbene in Iserlohn
•2 Infizierte, 6 Gesunde, 18 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
•38 Infizierte, 39 Gesunde, 112 Kontaktpersonen und 1 Verstorbener in Lüdenscheid
•28 Infizierte, 4 Gesunde, 42 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Meinerzhagen
•57 Infizierte, 30 Gesunde, 223 Kontaktpersonen und 6 Verstorbene in Menden
•2 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
•4 Gesunde und 8 Kontaktpersonen in Neuenrade
•26 Infizierte, 15 Gesunde, 86 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Plettenberg
•1 Infizierte, 6 Gesunde und 4 Kontaktpersonen in Schalksmühle
•10 Infizierte, 2 Gesunde und 42 Kontaktpersonen in Werdohl

_______________________________

Schon 6 Corona-Tote in Menden

Stand 17. April 2020

Das Gesundheitsamt des Kreises vermerkt acht neue Corona-Infizierte. 781 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Leider mussten auch zwei weitere Verstorbene registriert werden.
248 Infizierte gibt es aktuell im Märkischen Kreis. Das Gesundheitsamt meldet außerdem 169 inzwischen Genesene. In stationärer Behandlung befinden sich 77 Patienten – acht davon außerhalb des Kreises. 781 Personen stehen unter häuslicher Quarantäne, weil sie als Kontaktpersonen eingestuft sind. Zwei weitere Männer sind mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben - Ein 80-jähriger Halveraner und ein 76-Jähriger aus Menden. Das Durchschnittsalter der 14 Verstorbenen liegt bei 77 Jahren. Bisher verstarben neun Männer und fünf Frauen.
205 Personen wurden vom Gesundheitsdienst auf das Coronavirus getestet - 38 am Drive-In in Iserlohn, 17 an der Station in Lüdenscheid. Der mobile Dienst führte 150 Abstriche durch.
Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, stehen nach Erlass für 14 Tage unter Quarantäne. Das betrifft 42 Personen.
Alle Informationen rund um Corona hat der Märkische Kreis auf seiner Internet-
Seite übersichtlich gebündelt: https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php .
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• 5 Infizierte, 3 Gesunde und 14 Kontaktpersonen in Altena
• 1 Infizierte, 6 Gesunde und 26 Kontaktpersonen in Balve
• 11 Infizierte, 16 Gesunde, 27 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Halver
• 22 Infizierte, 22 Gesunde und 74 Kontaktpersonen in Hemer
• 3 Infizierte, 2 Gesunde und 11 Kontaktpersonen in Herscheid
• 63 Infizierte, 27 Gesunde, 194 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Iserlohn
• 1 Infizierte, 6 Gesunde, 13 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
• 36 Infizierte, 34 Gesunde, 59 Kontaktpersonen und 1 Verstorbener in Lüdenscheid
• 24 Infizierte, 2 Gesunde, 33 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Meinerzhagen
• 47 Infizierte, 27 Gesunde, 221 Kontaktpersonen und 6 Verstorbene in Menden
• 3 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
• 4 Gesunde und 4 Kontaktpersonen in Neuenrade
• 22 Infizierte, 14 Gesunde und 66 Kontaktpersonen in Plettenberg
• 3 Infizierte, 4 Gesunde und 5 Kontaktpersonen in Schalksmühle
• 10 Infizierte, 2 Gesunde und 31 Kontaktpersonen in Werdohl

_______________________________

700 Kontaktpersonen in Quarantäne

Stand 16. April 2020

Das Gesundheitsamt des Kreises meldet 240 am Coronavirus Erkrankte. Fast 700 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Anzahl der Gesundeten erhöhe sich auf 169. Nach Umstellung der Statistik werden jetzt zwölf Personen aufgelistet, die entweder mit oder an Covid-19 verstorben sind.
Um elf Erkrankte steigt die Zahl der Infizierten im Märkischen Kreis. Das Gesundheitsamt verzeichnet damit insgesamt 421 bestätigte Corona-Fälle seit dem 28. Februar. Die Anzahl der Genesenen nahm um 16 Personen auf 169 zu. Stationär behandelt werden zurzeit 74 Patienten, davon acht außerhalb des Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen die 240 Infizierten und 699 Kontaktpersonen. Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, stehen nach Erlass für 14 Tage unter Quarantäne. Das betrifft 42 Personen.
An den beiden Testzentren wurden 202 Personen getestet: 56 am Drive-In am Griesenbrauck in Iserlohn, 67 an der Hohen Steinert in Lüdenscheid sowie 79 durch den mobilen Dienst. Alle Informationen rund um Corona hat der Märkische Kreis auf seiner Internet-Seite übersichtlich gebündelt: https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• 4 Infizierte, 3 Gesunde und 14 Kontaktpersonen in Altena
• 1 Infizierte, 6 Gesunde und 21 Kontaktpersonen in Balve
• 10 Infizierte, 17 Gesunde, 27 Kontaktpersonen und 1 Verstorbener in Halver
• 22 Infizierte, 21 Gesunde und 63 Kontaktpersonen in Hemer
• 3 Infizierte, 2 Gesunde und 11 Kontaktpersonen in Herscheid
• 58 Infizierte, 27 Gesunde, 148 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Iserlohn
• 1 Infizierte, 6 Gesunde, 13 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
• 36 Infizierte, 34 Gesunde, 55 Kontaktpersonen und 1 Verstorbener in Lüdenscheid
• 24 Infizierte, 2 Gesunde, 31 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Meinerzhagen
• 46 Infizierte, 27 Gesunde, 212 Kontaktpersonen und 5 Verstorbene in Menden
• 3 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
• 4 Gesunde und 4 Kontaktpersonen in Neuenrade
• 22 Infizierte, 14 Gesunde und 61 Kontaktpersonen in Plettenberg
• 3 Infizierte, 4 Gesunde und 5 Kontaktpersonen in Schalksmühle
• 10 Infizierte, 2 Gesunde und 31 Kontaktpersonen in Werdohl

______________________________

Zahl der Erkrankten nahezu konstant

Stand 15. April 2020

Nahezu konstant geblieben ist die Zahl der am Coronavirus Infizierten im Märkischen Kreis gegenüber dem Vortag. Das Gesundheitsamt meldet aktuell 229 Erkrankte. Das sind nur drei mehr als einen Tag zuvor. Die Anzahl der Genesenen stieg um vier auf 153.
Nur um drei Personen auf 229 ist die Anzahl der am Coronavirus Erkrankten gegenüber dem Vortag gestiegen. Zugenommen, nämlich um fünf, hat die Anzahl der Genesenen. Demnach haben 153 Personen im Märkischen Kreis die Virusinfektion überstanden. Grund zur Entwar-nung ist das laut Kreis aber noch nicht. Seit Beginn der Corona-Pandemie bestätigten sich 388 Corona-Fälle in der Region. Stationär behandelt werden zurzeit 61 Patienten, davon 7 außer-halb des Märkischen Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen 229 Infizierte. Ebenfalls unter Quarantäne stehen 619 Kontaktpersonen.
Gestern testete das Gesundheitsamt insgesamt 81 Personen. 13 davon durch den mobilen Dienst, 45 am Drive-In in Iserlohn und 23 in Lüdenscheid.
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• 4 Infizierte, 3 Gesunde und 14 Kontaktpersonen in Altena
• 2 Infizierte, 5 Gesunde und 14 Kontaktpersonen in Balve
• 12 Infizierte, 15 Gesunde und 26 Kontaktpersonen in Halver
• 20 Infizierte, 20 Gesunde und 60 Kontaktpersonen in Hemer
• 2 Infizierte, 2 Gesunde und 8 Kontaktpersonen in Herscheid
• 52 Infizierte, 26 Gesunde, 135 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Iserlohn
• 2 Infizierte, 4 Gesunde, 13 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
• 34 Infizierte, 31 Gesunde und 59 Kontaktpersonen in Lüdenscheid
• 24 Infizierte, 1 Gesunde, 29 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Meinerzhagen
• 43 Infizierte, 24 Gesunde, 180 Kontaktpersonen und 3 Verstorbene in Menden
• 3 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
• 4 Gesunde und 4 Kontaktpersonen in Neuenrade
• 20 Infizierte, 14 Gesunde und 53 Kontaktpersonen in Plettenberg
• 3 Infizierte, 4 Gesunde und 5 Kontaktpersonen in Schalksmühle
• 11 Infizierte und 16 Kontaktpersonen in Werdohl

______________________________

Zahl der Genesenen im Kreis steigt

Stand 14. April 2020

Die Zahl der am Coronavirus Infizierten im Märkischen Kreis ist über die Osterfeiertage deutlich zurückgegangen. Das Gesundheitsamt meldet aktuell 226 Erkrankte. Das sind 70 weniger als noch vergangene Woche. Die Zahl der Geheilten stieg auf 148.
Das sind gute Nachrichten aus dem Gesundheitsamt. Die Anzahl der am Corona-Virus erkrankten Personen ist um 70 gesunken. Aktuell sind noch 226 Infizierte registriert. Entspre-hend deutlich gestiegen ist die Zahl der Gesundeten. 148 Personen haben die Erkrankung überstanden. Von einer Trendwende zu sprechen, sei aber noch viel zu früh. Seit Beginn der Krise wurden 380 labortechnisch-bestätigte Corona-Fälle notiert. Stationär behandelt wer-den zurzeit 58 Patienten, davon 7 außerhalb des Märkischen Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen 226 Infizierte. Ebenfalls unter Quarantäne stehen noch 577 Kontaktpersonen – 119 weniger als noch vor Ostern. Sechs Personen sind verstorben. Bei einer Frau aus Menden hat sich bei der Obduktion die Corona-Infektion nicht als todesursächlich bestätigt.

Am Ostersamstag wurden insgesamt 83 Personen getestet, 11 vom mobilen Dienst im Südkreis, 34 vom Dienst im Nordkreis sowie 38 an der Teststation in Lüdenscheid.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• 4 Infizierte, 3 Gesunde und 10 Kontaktpersonen in Altena
• 2 Infizierte, 5 Gesunde und 11 Kontaktpersonen in Balve
• 12 Infizierte, 15 Gesunde und 19 Kontaktpersonen in Halver
• 23 Infizierte, 17 Gesunde und 60 Kontaktpersonen in Hemer
• 1 Infizierte, 2 Gesunde und 5 Kontaktpersonen in Herscheid
• 48 Infizierte, 26 Gesunde, 98 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Iserlohn
• 2 Infizierte, 4 Gesunde, 14 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
• 35 Infizierte, 31 Gesunde und 56 Kontaktpersonen in Lüdenscheid
• 21 Infizierte, 1 Gesunde, 25 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Meinerzhagen
• 44 Infizierte, 22 Gesunde, 195 Kontaktpersonen und 3 Verstorbene in Menden
• 3 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
• 4 Gesunde und 5 Kontaktpersonen in Neuenrade
• 20 Infizierte, 14 Gesunde und 52 Kontaktpersonen in Plettenberg
• 3 Infizierte, 4 Gesunde und 4 Kontaktpersonen in Schalksmühle
• 1 Infizierte und 20 Kontaktpersonen in Werdohl


______________________________

Jetzt 296 Infizierte im Kreis

Stand 13. April 2020

Ein 74-jähriger Mann ist im Klinikum Lüdenscheid mit einer Corona-Infektion gestorben. Ob der Virus ursächlich für den Tod des Kierspers war, soll nun eine Obduktion klären. Die Anzahl der am Coronavirus Infizierten ist im Märkischen Kreis auf 296 gestiegen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind 64 Personen wieder komplett genesen.

Im Märkischen Kreis meldet die Gesundheitsbehörde aktuell insgesamt 367 labortechnisch-bestätigte Corona-Fälle seit Beginn der Krise. Davon sind 64 Personen bereits wieder genesen. Stationär behandelt werden 55 Patienten, davon 7 außerhalb des Märkischen Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen 296 Infizierte. 31 sind neu erkrankt. Ebenfalls unter Quarantäne stehen 696 Kontaktpersonen. Sieben Personen sind verstorben.

Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:
•6 Infizierte, 1 Gesunder und 15 Kontaktpersonen in Altena
•3 Infizierte, 4 Gesunde und 11 Kontaktpersonen in Balve
•25 Infizierte, 2 Gesunde und 48 Kontaktpersonen in Halver
•33 Infizierte, 6 Gesunde und 73 Kontaktpersonen in Hemer
•2 Infizierte, 1 Gesunder und 8 Kontaktpersonen in Herscheid
•57 Infizierte, 13 Gesunde, 97 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Iserlohn
•4 Infizierte, 2 Gesunde, 20 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Kierspe
•50 Infizierte, 13 Gesunde und 91 Kontaktpersonen in Lüdenscheid
•22 Infizierte, 38 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Meinerzhagen
•53 Infizierte, 13 Gesunde, 197 Kontaktpersonen und 4 Verstorbene in Menden
•1 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
•3 Infizierte, 1 Gesunder und 8 Kontaktpersonen in Neuenrade
•25 Infizierte, 7 Gesunde und 58 Kontaktpersonen in Plettenberg
•6 Infizierte, 1 Gesunder und 9 Kontaktpersonen in Schalksmühle
•7 Infizierte und 24 Kontaktpersonen in Werdohl

______________________________

Infiziertenzahl im MK steigt weiter

Stand 11. April 2020

Die Zahl der am Coronavirus Infizierten ist im Märkischen Kreis weiter gestiegen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind aktuell 265 Personen erkrankt.  64 sind wieder komplett genesen.
Im Märkischen Kreis meldet die Gesundheitsbehörde aktuell insgesamt 335 labortechnisch-bestätigte Corona-Fälle seit Beginn der Krise. Davon sind 64 Personen bereits wieder genesen. Stationär behandelt werden 54 Patienten, davon 7 außerhalb des Märkischen Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen 265 Infizierte. 42 sind neu erkrankt. Ebenfalls unter Quarantäne stehen 663 Kontaktpersonen. Sechs Personen sind verstorben.

Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:
•6 Infizierte, 1 Gesunder und 15 Kontaktpersonen in Altena
•3 Infizierte, 4 Gesunde und 11 Kontaktpersonen in Balve
•24 Infizierte, 2 Gesunde und 45 Kontaktpersonen in Halver
•32 Infizierte, 6 Gesunde und 70 Kontaktpersonen in Hemer
•2 Infizierter, 1 Gesunder und 8 Kontaktpersonen in Herscheid
•47 Infizierte, 13 Gesunde, 79 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Iserlohn
•4 Infizierte, 2 Gesunde und 19 Kontaktpersonen in Kierspe
•45 Infizierte, 13 Gesunde und 93 Kontaktpersonen in Lüdenscheid
•20 Infizierte, 38 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Meinerzhagen
•44 Infizierte, 13 Gesunde, 194 Kontaktpersonen und 4 Verstorbene in Menden
•1 Kontaktperson in Nachrodt-Wiblingwerde
•3 Infizierte, 1 Gesunder und 7 Kontaktpersonen in Neuenrade
•22 Infizierte, 7 Gesunde und 50 Kontaktpersonen in Plettenberg
•6 Infizierte, 1 Gesunder und 9 Kontaktpersonen in Schalksmühle
•7 Infizierte und 24 Kontaktpersonen in Werdohl

______________________________

Vier Personen in Balve gesund

Stand 9. April

Vier neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises. Aktuell sind 223 Personen erkrankt.

Die Zahl der Todesfälle im Märkischen Kreis hat sich verdoppelt und ist auf acht gestiegen. Das Kreisgesundheitsamt bestätigt zwei Todesfälle in Iserlohn: ein Senior Jahrgang 1944 und eine 80-Jährige, die im Elisabeth-Hospital verstarb. In Menden erlag eine 89-jährige Seniorin der Infektion; aus Meinerzhagen starb eine 75- Jährige in den Märkischen Kliniken in Lüdenscheid.

Im Märkischen Kreis meldet die Gesundheitsbehörde aktuell insgesamt 290 labortechnisch-bestätigte Corona-Fälle seit Beginn der Krise. Davon sind 59 Personen bereits wieder genesen. Stationär behandelt werden 53 Patienten, davon 8 außerhalb des Märkischen Kreises. Aktuell unter Quarantäne stehen 223 Infizierte. 22 sind neu erkrankt. Ebenfalls unter Quarantäne stehen 518 Kontaktpersonen.

Sie verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:
• 5 Infizierte, 1 Gesunder und 13 Kontaktpersonen in Altena
• 3 Infizierte, 4 Gesunde und 9 Kontaktpersonen in Balve
• 23 Infizierte, 2 Gesunde und 26 Kontaktpersonen in Halver
• 31 Infizierte, 5 Gesunde und 57 Kontaktpersonen in Hemer
• 2 Infizierter, 1 Gesunder und 9 Kontaktpersonen in Herscheid
• 35 Infizierte, 10 Gesunde, 63 Kontaktpersonen und 2 Verstorbene in Iserlohn
• 4 Infizierte, 2 Gesunde und 18 Kontaktpersonen in Kierspe
• 40 Infizierte, 12 Gesunde und 82 Kontaktpersonen in Lüdenscheid
• 16 Infizierte, 26 Kontaktpersonen und 1 Verstorbene in Meinerzhagen
• 37 Infizierte, 13 Gesunde, 114 Kontaktpersonen und 5 Verstorbene in Menden
• 1 Kontaktpersonen in Nachrodt-Wiblingwerde
• 3 Infizierte, 1 Gesunder und 7 Kontaktpersonen in Neuenrade
• 13 Infizierte, 7 Gesunde und 51 Kontaktpersonen in Plettenberg
• 5 Infizierte, 1 Gesunder und 9 Kontaktpersonen in Schalksmühle
• 6 Infizierter und 19 Kontaktpersonen in Werdohl

Am Mittwoch wurden bei Hausbesuchen 29 Personen getestet. Drei Personen wurden nicht zuhause angetroffen. An der Drive-In-Station in Iserlohn wurden 33 Abstriche genommen, in Lüdenscheid 35. 

______________________________

Wegen der Übersichtlichkeit wurde hier ein neuer Post begonnen.

Die vorherigen Berichte finden Sie hier.