(placeholder)

––– Werbefilme –––

Kino-Projekt startet am 26. Juni

Freitag, 29. Mai 2020

„Vorhang auf“ soll es am 26. Juni zum erstem mal für das SauerlandKINO heißen. An diesem Wochenende startet das neue mobile Open-Air-Kino als Auto-Kino im Reitstadion in Wocklum. Vom 26. Juni bis zum 4. Juli werden an 8 Tagen Vorführungen in Balve stattfinden. „Popcorn und Cola gibt es selbstverständlich auch“, versichern die Initiatoren Ha-Pe Drilling und Robin Vorsmann und ergänzen: „Mit dem Reitstadion haben wir eine wirklich coole Location, die in Balve und über die Stadtgrenzen bekannt ist. Wir hoffen, dass wir viele Balver für das Kinoerlebnis vor Ort begeistern können!“ Der erste Film, der gezeigt wird, ist James Bond – Spectre mit Daniel Craig.

Weiter geht es mit dem SauerlandKINO dann Ende Juli in Neuenrade. Genauer gesagt ab dem 24. Juli auf dem Flugplatz in Küntrop. Gemeinsam mit dem LSV Sauerland soll auch hier an mehreren aufeinanderfolgenden Abenden ein Auto-Kino veranstaltet werden.

Drilling und Vorsmann fassen das Projekt wie folgt zusammen: „Im Rahmen einer LEADER- Förderung möchten wir exklusives Kinoerlebnis in die Region holen. Auf Dauer soll das Angebot von Vereinen sowie auf verschiedenen Veranstaltungen genutzt werden und sich in der Region als Open-Air-Kino etablieren. Spannende Angebote, wie Open-Air- Veranstaltungen gibt es häufig in Großstädten, aber nicht so oft in unserer Region. Wir brauchen Veranstaltungen mit dem gewissen Lifestyle-Faktor auch auf dem Land. Viele fahren nach Dortmund oder andere Großstädte für spezielle Angebote. Darum wird es immer wichtiger vor Ort etwas zu machen. Das Freizeitangebot besonders für junge Menschen in der Region wird aufgewertet und facettenreicher. Aufgrund der aktuellen Situation starten wir als Auto-Kino und möchten die Menschen in der Region für unser Projekt gewinnen.“

Details zu den Vorführungen sollen bald auf der Internetseite zu finden sein. Noch steht das Team in finalen Abstimmungen und Verhandlungen darüber, welche Filme gezeigt werden. Wer Interesse hat mitzumachen, könne sich jederzeit melden. Erste digitale Teamtreffen haben stattgefunden, wer neugierig ist, könne sich aber jederzeit melden. 

Vier Personen haben Corona überstanden