(placeholder)

––– Werbefilme –––

Gute Nachricht: keine Neuinfektion

Donnerstag, 4. Juni 2020

Über die aktuelle Corona-Pandemie wird Balve-Film. de ab sofort die neuesten Nachrichten aus dem Märkischen Kreis in einem sich aktualisierendem Artikel veröffentlichen, der stets bei Aktualisierung am Anfang der Nachrichtenkette stehen wird.

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt Personen sich beim Hausarzt zu melden, wenn diese in den vergangenen zwei Wochen Kontakt zu einem bestätigten Infizierten hatten oder in einem Risikogebiet waren und Symptome zeigen – beziehungsweise bei denen eine Vorerkrankung besteht. Ohne Anzeichen für eine Erkrankung sollte von einem Test abgesehen werden.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat unter der Rufnummer 116 117 einen telefonischen Info-Dienst eingerichtet. Dort werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus beantwortet. Das NRW-Gesundheitsministerium hat ebenfalls ein Bürgertelefon unter der Nummer 0211/91191001 geschaltet. Das Infotelefon des Märkischen Kreises ist unter 02351/966-7272 von 7:30 bis 18 Uhr erreichbar. Für weitere Informationen verweist der Kreis auf die eigene Homepage www.maerkischer-kreis.de.


Gute Nachricht: keine Neuinfektion

Stand 4. Juni 2020

Keine Neuinfektion und ein Genesener: Laut Gesundheitsamt des Märkischen Kreises sind aktuell noch 28 Personen am Coronavirus erkrankt.
Keine wesentlichen Veränderungen zeigt die Corona-Statistik der Gesundheitsbehörde. Seit Ausbruch der Pandemie zählt der Märkische Kreis insgesamt 601 Infizierte; 543 Personen gelten mittlerweile als gesund. Aktuell befinden sich 28 Corona-Patienten unter Quarantäne; drei davon werden stationär behandelt. Ebenfalls unter Quarantäne befinden sich 80 Kontaktpersonen. 30 Märker sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.
Die Corona-Testungen haben nach einer Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe die niedergelassenen Ärzte übernommen. Die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises haben am Mittwoch noch 14 Abstriche bei Hausbesuchen genommen.
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 9 Gesunde und 4 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 2 Infizierte, 7 Gesunde und 1 Kontaktperson
• Halver: 0 Infizierte, 31 Gesunde, 0 Kontaktperson und 3 Tote
• Hemer: 1 Infizierte, 53 Gesunde und 8 Kontaktperson und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 6 Gesunde und 3 Kontaktperson
• Iserlohn: 10 Infizierte, 112 Gesunde, 18 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 0 Infizierte, 15 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 3 Infizierte, 89 Gesunde, 7 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 3 Infizierte, 31 Gesunde, 4 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Menden: 8 Infizierte, 103 Gesunde, 17 Kontaktpersonen und 9 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 1 Gesunder, 1 Kontaktperson
• Neuenrade: 0 Infizierte, 13 Gesunde und 0 Kontaktperson
• Plettenberg: 0 Infizierte, 51 Gesunde, 1 Kontaktperson und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 9 Gesunde und 8 Kontaktpersonen
• Werdohl: 0 Infizierte, 13 Gesunde und 2 Kontaktperson


Ein weiterer Todesfall in Menden

Stand 3. Juni 2020

In Zusammenhang mit dem Coronavirus ist ein weiterer Todesfall in Menden zu beklagen. Das Gesundheitsamt meldet aktuell zwei Neuinfektionen. Seit Dienstag haben die niedergelassenen Ärzte die Corona-Testung übernommen.
Der Tod eines 85-jährigen Seniors aus Menden in Verbindung mit dem Coronavirus wurde dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises erst mit einiger Verspätung gemeldet. Aktuell sind 29 Personen am Corona-Virus erkrankt. Das Kreisgesundheitsamt zählt seit gestern eine Neuinfektion in Iserlohn und eine in Menden. In Quarantäne befinden sich auch 80 Kontaktpersonen.
Aufgrund der rückläufigen Zahlen bei den Verdachtsfällen und der ausreichenden Versorgung mit Schutzkleidungen haben die niedergelassenen Ärzte die Corona-Testung seit Dienstag übernommen. Das hat der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe entschieden. „Wir begrüßen die Absicht der KVWL die Durchführung von Coronatests verantwortlich zu übernehmen", erklärte Volker Schmidt, Fachbereichsleiter für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz des Märkischen Kreises. Seit Freitag sind die Drive-In Teststationen der Gesundheitsdienste in Iserlohn und Lüdenscheid geschlossen. Den mobilen und aufsuchenden Dienst, um Abstriche vor Ort vorzunehmen, wird der Märkische Kreis dagegen bis auf weiteres aufrechterhalten. Am Dienstag wurden fünf Abstriche bei Hausbesuchen genommen.
Seit Ausbruch der Pandemie zählt der Märkische Kreis insgesamt 601 Infizierte; 542 Personen gelten mittlerweile als gesund. 30 sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 9 Gesunde und 4 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 2 Infizierte, 7 Gesunde und 1 Kontaktperson
• Halver: 0 Infizierte, 31 Gesunde, 0 Kontaktperson und 3 Tote
• Hemer: 1 Infizierte, 53 Gesunde und 8 Kontaktperson und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 6 Gesunde und 3 Kontaktperson
• Iserlohn: 10 Infizierte, 112 Gesunde, 18 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 0 Infizierte, 15 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 3 Infizierte, 89 Gesunde, 7 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 3 Infizierte, 31 Gesunde, 4 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Menden: 8 Infizierte, 103 Gesunde, 17 Kontaktpersonen und 9 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 1 Gesunder, 1 Kontaktperson
• Neuenrade: 0 Infizierte, 13 Gesunde und 0 Kontaktperson
• Plettenberg: 0 Infizierte, 51 Gesunde, 1 Kontaktperson und 3 Tote
• Schalksmühle: 2 Infizierte, 8 Gesunde und 8 Kontaktpersonen
• Werdohl: 0 Infizierte, 13 Gesunde und 2 Kontaktperson


Noch 28 Personen im Kreis erkrankt

Stand 2. Juni 2020

Noch 28 Personen sind aktuell am Coronavirus erkrankt. Über das Pfingstwochenende meldete das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises eine labortechnisch-bestätigte Neuinfektion. Nachrodt-Wiblingwerde ist wieder coronafrei.  
Zwei Genesene in Iserlohn und Nachrodt-Wiblingwerde und eine Neuinfektion in Schalksmühle – das ist die Bilanz des langen Pfingstwochenendes. Das Kreisgesundheitsamt meldet aktuell 28 Coronaerkrankte. In Quarantäne befinden sich 78 Kontaktpersonen. Zum letzten Mal haben die Gesundheitsdienste am Freitag (29. Mai) 6 Abstriche am Drive-In in Iserlohn genommen. Der Standort ist nun wie der Drive-In in Lüdenscheid geschlossen. Bei Hausbesuchen wurden neun Personen getestet. Acht Städte und Gemeinden sind coronafrei: Altena, Halver, Herscheid, Kierspe, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl.
Seit Ausbruch der Pandemie zählt der Märkische Kreis insgesamt 599 Infizierte; 542 Personen gelten mittlerweile als gesund. 29 sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Deren Durchschnittsalter betrug 74,8 Jahre.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 9 Gesunde und 4 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 2 Infizierte, 7 Gesunde und 1 Kontaktperson
• Halver: 0 Infizierte, 31 Gesunde, 0 Kontaktperson und 3 Tote
• Hemer: 1 Infizierte, 53 Gesunde und 8 Kontaktperson und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 6 Gesunde und 3 Kontaktperson
• Iserlohn: 9 Infizierte, 112 Gesunde, 18 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 0 Infizierte, 15 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 3 Infizierte, 89 Gesunde, 7 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Meinerzhagen: 3 Infizierte, 31 Gesunde, 4 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Menden: 8 Infizierte, 103 Gesunde, 16 Kontaktpersonen und 8 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 0 Gesunde, 1 Kontaktperson
• Neuenrade: 0 Infizierte, 13 Gesunde und 0 Kontaktperson
• Plettenberg: 0 Infizierte, 51 Gesunde, 1 Kontaktperson und 3 Tote
• Schalksmühle: 2 Infizierte, 8 Gesunde und 8 Kontaktpersonen
• Werdohl: 0 Infizierte, 13 Gesunde und 1 Kontaktperson

______________________________

Wegen der Übersichtlichkeit wurde hier ein neuer Post begonnen.

Die vorherigen Berichte finden Sie hier:

vom 13. März bis 8. April 2020

vom 9. April bis 30. April 2020

vom 1. Mai bis zum 15. Mai 2020

vom 16. Mai bis zum 31. Mai 2020