Bücherei lädt mit Programm für Jung und Alt

Mehr als nur Buch­aus­lei­he bie­tet die Bal­ver Büche­rei in der zwei­ten Jah­res­hälf­te. Der nächs­te Ter­min für die Kleins­ten ist Diens­tag, 4. Okto­ber. An die­sem „krea­ti­ven Diens­tag“ geht es mit der Ent­span­nungs­päd­ago­gin Bet­ti­na Schlink­mann auf Traum­rei­se. Von 15 bis 16.30 Uhr kön­nen Kita-Kids sich weg­träu­men und ler­nen, im stres­si­gen All­tag mal „run­ter­zu­kom­men“.

Der nächs­te Ter­min für klei­ne Büche­rei­hel­den ist dann gleich der 18. Okto­ber. Ab 15 Uhr bringt Andrea Albert dann am Diens­tag wie­der ihre gro­ßen Bild­kar­ten mit einer tol­len Geschich­te mit. Anschlie­ßend wird gebas­telt, so dass die Kleins­ten rund eine Stun­de beschäf­tigt sind. Das Lese-Café hat dazu wie immer diens­tags geöff­net, es gibt Waf­feln und Getränke.

Ein High­light für älte­re Grund­schü­ler und Jugend­li­che ist dann die Schreib­werk­statt vom 4. bis 7. Okto­ber. Hier kön­nen sich Schü­ler in der ers­ten Feri­en­wo­che krea­tiv mit Tex­ten aus­ein­an­der set­zen und ihren Geschich­ten eine Form geben. Die Werk­statt wird von der Autorin Bea­trix Schul­te ange­lei­tet und erstreckt sich über vier Tage in der ers­ten Herbst­fe­ri­en­wo­che. Es sind noch Plät­ze frei, die Teil­nah­me ist kostenlos.

Das letz­te Mal „Buch & Genuss“ in die­sem Jahr heißt es am Don­ners­tag, 20. Okto­ber. Zu Gast im Bür­ger­haus am Plat­ze ist die Autorin Anja Gre­ve­ner (Foto), die leben­di­ge Hei­mat­ge­schich­te mit­bringt: Ihr „Gie­bel­ritt durch das Sauer­land“ wirft lite­ra­ri­sche Schlag­lich­ter auf die Hexen­ver­fol­gung in der Regi­on. Ein­lass zur Lesung ist ab 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Zur Lesung gibt es klei­ne Kräuterspezialitäten.

Für die Krea­ti­ven unter den klei­nen Lesern ab dem Grund­schul­al­ter gibt es am Mon­tag, 7. Novem­ber, und Mon­tag, 5. Dezem­ber, wie­der zwei „Krea­ti­ve Mon­ta­ge“: Im Novem­ber geht es dar­um, beim „Upcy­cling“ Neu­es aus alten Sachen zu machen, im Dezem­ber steht natür­lich ein weih­nacht­li­ches Bas­tel­pro­jekt an. Gebas­telt wird immer von zwei Schich­ten von 15 bis 16.30 und 16.30 bis 18 Uhr. Es wird ein Unkos­ten­bei­trag von 4 Euro eingesammelt.

Der nied­li­che klei­ne Dash-Robo­ter wird beim „Treff­punkt Digi­tal“ am 22. Novem­ber in Klein­grup­pen pro­gram­miert. Los geht es par­al­lel zum Lese-Café um 15 Uhr, jede hal­be Stun­de wird gewech­selt. Am Ende gibt es für die Teil­neh­mer den „Robo­ter-Füh­rer­schein“, mit dem inner­halb der Öff­nungs­zei­ten der klei­ne Dash auch jedes Mal in den Büche­rei­räu­men aus­ge­lie­hen und wei­ter pro­gram­miert wer­den kann.

Anmel­dun­gen für alle Ver­an­stal­tun­gen gern per Mail an buecherei@balve.de oder per­sön­lich zu den Öff­nug­ns­zei­ten. Das Halb­jah­res­pro­gramm liegt auch als Fly­er in der Büche­rei aus und kann dort mit­ge­nom­men werden.