Drei Strecken zum SGV-Wandertag

Am Sonntag, 27. September, veranstaltet die SGV-Abteilung Balve zum 39. Mal Ihren traditionellen Balver Wandertag. Damit der Wandertag aufgrund der Corona Pandemie nicht komplett ausfallen muss, wird eine abgespeckte Variante angeboten bei der Start und Ziel die Balver Höhle ist. Die anschließende Veranstaltung an der SGV-Hütte bei Kaffee und Kuchen, Erbsensuppe oder Bratwurst und kalten Getränken, muss daher coronabedingt ausfallen.

Wie in den vergangenen Jahren zuvor, hat das Organisationsteam des SGV Balve auch dieses Jahr drei Wanderstrecken ausgearbeitet. Zu den zwei traditionellen Strecken, der Langstrecke von 23 km und einer Mittelstrecke von 12km, gesellt sich auch eine familien- und seniorenfreundliche Kurzstrecke von 5 km. Im Mittelpunkt der diesjährigen Streckenführung sind die Wanderwege um Volkringhausen, Eisborn und Beckum.

Alle Strecken starten wie schon erwähnt an der Balver Höhle und trennen sich schnell voneinander. Für die Kurzstreckenläufer geht’s in die Glärbach, hoch zum ehemaligen Haus Klingelborn, und über die aussichtsreiche Waldrandstrecke oberhalb vom Baumberg, über die Trift und Hüttenpfad zurück zur Höhle.

Die Langstrecke führt über den Pieperloh nach Volkringhausen, durch die Glashütte nach Binolen. Von hier aus geht’s, auf den X1-Wanderweg, kontinuierlich den Berg rauf nach Eisborn zum Ebbergturm. Wer nach den anstrengenden Anstieg noch Körner in den Beinen hat, kann den Aufstieg auf den Ebbergturm wagen und den grandiosen Ausblick über das Hönnetal und das westliche Sauerland genießen. Nun geht’s wieder bergab in´s Dorf nach Eisborn, zur ersten Raststation an der SGV-Hütte, bei der sich die Wanderer bei kostenlos gereichten warmen Tee oder kühlen Blonden wieder stärken können. Nach der Stärkung führt der Weg weiter über den E1-Wanderweg, zu den Windrädern oberhalb von Beckum, und auf dem Beckumer Rundwanderweg zur 2. Raststation am Ziegenrot. Hier treffen sie auf die Mittelstreckenläufer, die von der Höhle entlang der Kläranlage zur Helle, dem Wanderweg oberhalb des Kruse Steinbruchs nach Beckum und über die Hinsel zu dem gemeinsamen Rastplatz, schon einige Kilometer und Höhenmeter hinter sich gebracht haben und sich eine entsprechende Stärkung verdient haben.

Gemeinsam führt der Rückweg nun entlang des Beckumer Rundwegs, bis kurz vor Schloss Melschede, von hier aus zurück zum Beckumer Sportplatz, kurz der Waldroute entlang hinab ins Orlebachtal zum Wocklumer Schloss und um den Balver Höhlenkopf herum, zum Zielpunkt der Balver Höhle. Für die längere 23-km-Strecke sollte man ca. 6 Stunden Wanderzeit und für die 14-km-Strecke ca. 4 Stunden einplanen.

Gestartet wird zwischen 8 und 11 Uhr am Eingang zur Balver Höhle. Das Startgeld beträgt 3 Euro, Kinder zahlen 1,5 Euro. Dafür gibt es einen detaillierten Wanderplan, kostenlosen Tee an den Verpflegungsstellen und die extra für den 39. Balver Wandertag angefertigte Wandernadel. Die Routen werden am Vortag von SGV-Wegezeichnern zusätzlich markiert.

An den einzelnen Sammelpunkten, also Start, Ziel und den beiden Raststationen, wird um Rücksichtnahme und Einhaltung der allgemein gültigen Abstandsregeln gebeten.