Dreist: Während Gespräch Auto durchsucht

Wegen eines Diebstahls aus Kraftfahrzeugen und einer Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 28-jährigen Iserlohner und einen noch Unbekannten. Ein 36-jähriger Mendener hatte seinen Pkw gegen 4 Uhr an der Bahnhofstraße in Menden angehalten, war ausgestiegen und unterhielt sich mit einem Taxi-Fahrer.

Ein Unbekannter nutzte die Gelegenheit, machte sich an dem Wagen des Mendeners zu schaffen und zog ein Kartenlesegerät heraus. Der Eigentümer lief zu seinem Pkw zurück und stellte den mutmaßlichen Dieb zur Rede. Der gab das Lesegerät zwar zurück.

Doch ein Bekannter des 28-jährigen Iserlohners verpasste dem Pkw-Fahrer Schläge gegen Kopf und Rücken. Der weitere Beschuldigte hat schwarze, kurze volle Haare und trug einen weißen Pullover mit Kapuze sowie eine lange dunkle Hose.