Erst Impfung – dann freier Eintritt in den Sauerlandpark

In Koope­ra­ti­on mit dem Sauer­land­park Hemer bie­tet der Mär­ki­sche Kreis eine beson­de­re Impf­ak­ti­on an. Wer schnell und ein­fach geimpft wer­den möch­te, kann die Chan­ce am Sonn­tag, 22. August, im Sauer­land­park nut­zen – und pro­fi­tiert zugleich von frei­em Ein­tritt.
Spon­ta­ne Imp­fun­gen vor Ort ohne Vor­anmel­dung und ohne Ter­min kom­men im Mär­ki­schen Kreis wei­ter­hin sehr gut an. Der Impf­bus ist mitt­ler­wei­le durch fast alle Städ­te und Gemein­den im Kreis­ge­biet gerollt und hat 1.753 Men­schen eine spon­ta­ne Schutz­imp­fung gegen das Coro­na­vi­rus ermög­licht. Das mobi­le Impf­an­ge­bot wird städ­te­über­grei­fend sehr gut ange­nom­men.
In die­ser Woche steht eine wei­te­re außer­ge­wöhn­li­che Impf­ak­ti­on an: In Koope­ra­ti­on mit dem Sauer­land­park wird der Impf­bus am Sonn­tag, 22. August, von 14 bis 17 Uhr Sta­ti­on im weit über die Kreis­gren­zen bekann­ten Fami­li­en­park in Hemer machen.
„Wir kom­men zu den Men­schen und bie­ten ihnen eine Imp­fung vor Ort an – unkom­pli­ziert, spon­tan und schnell“, sagt Impf­bus-Koor­di­na­tor Bernd Ben­scheidt vom Mär­ki­schen Kreis und ergänzt: „Nie­der­schwel­li­ge Impf­an­ge­bo­te sind wei­ter­hin sehr beliebt. Wir freu­en uns auf die gemein­sa­me Akti­on mit dem Sauer­land­park Hemer. Wir haben sehr gute Gesprä­che mit den Ver­ant­wort­li­chen geführt, die die Idee von der ers­ten Sekun­de an unter­stützt haben.“ 
Auch bei den Ver­ant­wort­li­chen des Sauer­land­parks ist die Vor­freu­de auf den Impf­tag am Sonn­tag groß: „Gera­de wir als Fami­li­en­park und als Ver­an­stal­ter zahl­rei­cher gro­ßer und klei­ner Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen haben gro­ßes Inter­es­se dar­an, zukünf­tig wie­der mehr Besu­che­rin­nen und Besu­cher bei den unter­schied­lichs­ten Events im Park begrü­ßen zu kön­nen. Dabei hilft jede ein­zel­ne Imp­fung – nicht nur uns, son­dern auch vie­len ande­ren. Musi­ker, Klein­künst­ler, Come­di­ans, alle Kul­tur­schaf­fen­den und auch die gesam­te Ver­an­stal­tungs­bran­che, die all das als Tech­nik- oder Cate­ring­dienst­leis­ter Event mög­lich machen, bren­nen auf die schnel­le Rück­kehr zu einer größt­mög­li­chen Nor­ma­li­tät“, sagt Tho­mas Bielaw­ski, Geschäfts­füh­rer des Sauer­land­parks Hemer.
Wer sich imp­fen las­sen möch­te, kommt am nächs­ten Sonn­tag zum Haupt­ein­gang an der Osten­schlah­stra­ße, wird dort auf das Gelän­de ein­ge­las­sen und geht zum Impf­bus. Als klei­nes Dan­ke­schön dür­fen sich alle Impf­wil­li­gen anschlie­ßend über eine Ein­zel-Tages­kar­te oder – sofern sie in Beglei­tung sind – sogar über eine Fami­li­en-Tages­kar­te freu­en und den rest­li­chen Tag im Sauer­land­park verbringen.

Empfehlung:  Gültig sind nur Test-Zertifikate von zugelassenen Stellen

Infor­ma­tio­nen zur Impf­bus-Akti­on im Sauer­land­park Hemer:

• Wo steht wann der Impf­bus?
Sonn­tag, 22. August, 14 bis 17 Uhr, Strand­Gar­ten im Sauer­land­park, Osten­schlah­stra­ße, 58675 Hemer.
• Wer kann geimpft wer­den?
Alle Impf­wil­li­gen ab 16 Jah­re.
• Wel­cher Impf­stoff steht zur Ver­fü­gung?
Im Impf­bus steht aus­rei­chend Impf­stoff von Bio­n­tech (ab 16 Jah­re) sowie der Impf­stoff „Jans­sen“ von John­son & John­son (Ein­mal­imp­fung / ab 18 Jah­re) zur Ver­fü­gung. Die Men­schen haben vor Ort die Wahl, wel­chen Impf­stoff sie bevor­zu­gen.
• Was ist mit­zu­brin­gen?
Mit­zu­brin­gen ist ein Aus­weis­do­ku­ment, im Ide­al­fall der Per­so­nal­aus­weis, und – sofern vor­han­den – der Impf­aus­weis. Falls die­ser nicht vor­han­den sein soll­te, wird er neu aus­ge­stellt. Das Auf­klä­rungs-Merk­blatt sowie Ana­mne­se- und Ein­wil­li­gungs­bo­gen kön­nen vor Ort aus­ge­füllt werden.

Empfehlung:  Holzspalter halten bislang an Stadtmeisterschaft fest