Festnahmen nach Drogenhandel

Zu insgesamt vier Festnahmen kam es am Donnerstagmorgen in Arnsberg und Sundern. Hintergrund waren Durchsuchungen von drei Wohnungen im Zusammenhang mit Drogenhandel. Bereits mehrere Wochen liefen die Ermittlungen gegen einen 38-jährigen Mann aus Arnsberg, eine 44-jährige Frau aus Arnsberg, einen 30-jährigen Mann aus Arnsberg und einen 38-jährigen Mann aus Sundern. Am Donnerstag erfolgten die Dursuchungen.

Insgesamt konnten die Ermittler drei Kilogramm Amphetamin, 500 Gramm Marihuana, 120 Gramm MDMA, diverse Waffen und Speichermedien sicherstellen. Alle Tatverdächtigen wurden festgenommen. In der Wohnung des 38-jährigen Arnsbergers wurde eine Drogenküche entdeckt. Die 44-Jährige, der 30-Jährige und der 38-jährige Sunderner wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Der 38-jährige Arnsberger wurde heute im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.