Feuerwehr Iserlohn in Bereitschaft für Hemer

Um 15.18 Uhr wur­den die Mel­der in Iser­lohn für die Lösch­grup­pen Stadt­mit­te, Oestrich, Unter­grü­ne und Let­ma­the aus­ge­löst, um eine Ein­satz­be­reit­schaft am Gerä­te­haus der Lösch­grup­pe Stadt­mit­te her­zu­stel­len, da in Tei­len des Heme­ra­ner Stadt­ge­bie­tes auf­grund eines Strom­aus­fal­les die Was­ser­ver­sor­gung aus­ge­fal­len ist. Ziel der Bereit­schaft ist es, im Not­fall Brauch- oder Lösch­was­ser in Hemer bereit­stel­len zu kön­nen. Ins­ge­samt haben sich am Gerä­te­haus Stadt­mit­te vier Lösch­grup­pen mit 26 Ein­satz­kräf­ten und 5 Groß­fahr­zeu­gen, sowie einem Mann­schafts­trans­port­fahr­zeug und einem Ein­satz­leit­wa­gen ein­ge­fun­den. Im Gerä­te­haus wur­den Coro­na­kon­form Sitz­mög­lich­kei­ten geschaf­fen und Ver­pfle­gung orga­ni­siert. Das vor­aus­sicht­li­che Ein­satz­en­de wird auf etwa 22 Uhr geschätzt.