Frau in weißem Kleid wird nach Unfall gesucht

Wegen einer mög­li­chen Unfall­flucht mit einem ver­letz­ten Kind sucht die Poli­zei nach Zeu­gen sowie nach einer Frau mit einem wei­ßen Kleid. Nach Anga­ben eines elf­jäh­ri­gen Jun­gen, woll­te die­ser am 17. Juni um 17.40 Uhr mit sei­nem Fahr­rad die Grü­ne­wald­stra­ße in Sun­dern über­que­ren. Hier­bei sei es zu einem leich­ten Zusam­men­stoß mit einem Auto gekom­men. Der Jun­ge stürz­te und ver­letz­te sich leicht. Das Auto fuhr nach Anga­ben des Jun­gen wei­ter.
Zwi­schen­zeit­lich mel­de­te sich ein unbe­tei­lig­ter Zeu­ge bei der Poli­zei. Zur Unfall­zeit sah er ein Kind auf der Stra­ße lie­gen. Mit dem Kind sprach eine Frau. Die Frau trug ein wei­ßes Kleid und fuhr ver­mut­lich einen brau­nen Klein­wa­gen. Zur wei­te­ren Sach­ver­halts­klä­rung bit­tet das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at die Frau sich mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu set­zen.
Zudem wer­den wei­te­re Zeu­gen gesucht. Wer kann Anga­ben zu dem Unfall­ge­sche­hen am Don­ners­tag, den 17. Juni auf der Grü­ne­wald­stra­ße machen? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Sun­dern unter 0 29 33 – 90 200 entgegen.

Empfehlung:  Balver Kupferdrahtrollen bei holländischem Anbieter