In Balve nur noch vier Corona-Kontaktpersonen

Über die aktuelle Corona-Pandemie informiert Balve-Film.de mit den neuesten Nachrichten aus dem Märkischen Kreis. Weitere Infos und Telefonnummern am Ende des Artikels.

Sechs Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt heute. Die Anzahl infizierter Personen sinkt allerdings, weil zehn Märker als Gesundete gelten. Die 7-Tages-Inzidenz im Märkischen Kreis steigt leicht auf 7,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.
Die Zahl der aktuell Infizerten im Märkischen Kreis sinkt im Vergleich zu gestern um vier. So sind im Moment 54 Coronafälle labor-technisch bestätigt, meldet das Kreisgesundheitsamt. Seit gestern wurden sechs Neuinfektionen gemeldet und zehn Personen konnten als gesundet aus der Quarantäne entlassen werden. In Herscheid, Iserlohn, Schalksmühle und Werdohl wurde jeweils ein Positivbefund gemeldet. Aus Menden erreichten das Gesundheitsamt zwei neue bestätigte Fälle. Bisher haben 963 Märker eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden. 530 Personen sind aktuell unter Quarantäne, weil sie als Kontaktpersonen eines oder einer Infizierten eingestuft sind. Diese Zahl sinkt seit gestern um vier. Seit Beginn der Pandemie – der erste Fall im MK wurde am 28. Februar gemeldet – sind 1049 Coronafälle bestätigt. 7,8 Neuinfektionen gab es in den letzten sieben Tagen auf 100.000 Einwohner gerechnet.
Welche Regionen oder Länder als Risikogebiet gelten, meldet das Robert-Koch-Institut auf seiner Internetseite www.rki.de

Die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises planen heute Tests bei 117 Schülerinnen und Schülern: An einer Schule in Schalksmühle stehen für 53 Personen Zweitabstriche zum Ende ihrer Quarantäne an. Ebenso 42 Schüler und Lehrer einer Hemeraner Grundschule und 13 Personen einer Mendener Grundschule. An einem Berufskolleg in Halver sollen heute nach einem bestätigten Fall neun Kontaktpersonen getestet werden. 
Ein negativer Test beendet auch bei einem ersten Abstrich nicht die Quarantäne, weist das Kreisgesundheitsamt hin. Die Tests dienen der Sicherheit, dass Infektionen sich nicht unkontrolliert ausbreiten.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 18 Gesunde, 5 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 0 Infizierte, 23 Gesunde und 4 Kontaktpersonen
• Halver: 3 Infizierter, 58 Gesunde, 17 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 2 Infizierte, 74 Gesunde, 58 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 1 Infizierter, 8 Gesunde und 5 Kontaktpersonen
• Iserlohn: 6 Infizierte, 234 Gesunde, 112 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 3 Infizierte, 29 Gesunde, 28 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 15 Infizierte, 148 Gesunde, 85 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 4 Infizierte, 46 Gesunde, 23 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 6 Infizierte, 131 Gesunde, 47 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 2 Infizierte, 4 Gesunde, 7 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 5 Infizierte, 54 Gesunde und 15 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 3 Infizierte, 76 Gesunde, 58 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 2 Infizierte, 18 Gesunde und 50 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 42 Gesunde und 16 Kontaktpersonen

Sieben Neuinfektionen im Märkischen Kreis

Stand 24 September 2020

Sieben labor-technisch bestätigte Neuinfektionen liegen dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises seit gestern vor. In Halver, Lüdenscheid und Nachrodt-Wiblingwerde gab es jeweils zwei positive Tests auf das neuartige Coronavirus. Ein Neuinfizierter wurde in Iserlohn gemeldet. Drei Mendener gelten als wieder gesundet und in Neuenrade wurde eine Person nach überstandener Infektion aus der Quarantäne entlassen. Insgesamt sind 953 Männer und Frauen positiv gewesen und mittlerweile genesen – ein Zuwachs um vier Personen. Aktuell infiziert sind 58 Menschen im Märkischen Kreis. Die Anzahl der Kontaktpersonen unter Quarantäne steigt um acht auf 534. 
49 Kinder und Mitarbeitende einer Kindertagesstätte in Plettenberg sollen heute von den Gesundheitsdiensten des Kreises getestet werden. An einer Schule in Iserlohn plant das Gesundheitsamt 127 Zweitabstriche. 
Sollte bei einem Erstabstrich das Ergebnis negativ sein, hat das keine Auswirkungen auf die Quarantäne: sie bleibt dennoch bestehen. Die Tests dienen der Sicherheit, dass Infektionen sich nicht unkontrolliert verbreiten.
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 18 Gesunde, 5 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 1 Infizierter, 22 Gesunde und 6 Kontaktpersonen
• Halver: 3 Infizierter, 58 Gesunde, 12 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 3 Infizierte, 73 Gesunde, 59 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 3 Kontaktpersonen
• Iserlohn: 6 Infizierte, 233 Gesunde, 116 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 3 Infizierte, 29 Gesunde, 26 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 17 Infizierte, 146 Gesunde, 82 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 4 Infizierte, 46 Gesunde, 26 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 5 Infizierte, 130 Gesunde, 54 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 2 Infizierte, 4 Gesunde, 7 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 8 Infizierte, 51 Gesunde und 16 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 3 Infizierte, 76 Gesunde, 58 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 18 Gesunde und 47 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 41 Gesunde und 17 Kontaktpersonen

Tests in der Realschule waren alle negativ

Stand 23. September 2020

Die Anzahl der an Corona Erkrankten ist innerhalb eines Tages um sechs zurückgegangen. Das Gesundheitsamt des Kreises meldet noch 55 labortechnisch bestätigt Infizierte. 949 Personen haben die Krankheit überstanden.
Trotz eines Rückgangs bei den aktuell Infizierten meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises fünf Neuinfektionen seit gestern. Zwei in Lüdenscheid, so wie jeweils eine in Hemer, Halver und Kierspe. Es konnten 58 Märker aus der angeordneten Quarantäne entlassen werden. Elf davon, weil sie als gesundet gelten. Ebenso 47 Kontaktpersonen von Infizierten. Unter Quarantäne stehen noch 526 Kontaktpersonen. Seit Beginn der Pandemie und dem ersten Fall im Kreis gab es 1036 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. 
In den letzten sieben Tagen kamen auf 100.000 Einwohner 5,8 Neuinfektionen. Der kritische Grenzwert, bei dessen Erreichung Maßnahmen eingeleitet werden sollen, liegt bei 50. Unter Quarantäne stehen noch 106 Reiserückkehrer. Die Stadt Altena sowie die Gemeinden Herscheid und Nachrodt-Wiblingwerde sind “coronafrei”. Bisher sind 32 Personen in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben – deren Durchschnittsalter beträgt 75 Jahre. Die aktuell Infizierten sind im Schnitt 40 Jahre alt. 
Heute testen die Mitarbeiter des mobilen Dienstes des Kreisgesundheitsamtes insgesamt 37 Personen. Bei den Tests der vergangenen Tage in einer Grundschule in Hemer, einer Realschule in Balve und einer Wohngruppe in Kierspe waren alle Ergebnisse negativ. Auch die Tests die am Samstag an einer Schalksmühler Schule durchgeführt wurden, sind alle negativ.
• Altena: 0 Infizierte, 18 Gesunde, 4 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 1 Infizierter, 22 Gesunde und 9 Kontaktpersonen
• Halver: 1 Infizierter, 58 Gesunde, 7 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 3 Infizierte, 73 Gesunde, 65 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 3 Kontaktperson
• Iserlohn: 5 Infizierte, 233 Gesunde, 115 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 3 Infizierte, 29 Gesunde, 28 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 15 Infizierte, 146 Gesunde, 80 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 4 Infizierte, 46 Gesunde, 23 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 8 Infizierte, 127 Gesunde, 55 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 1 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 9 Infizierte, 50 Gesunde und 25 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 3 Infizierte, 76 Gesunde, 55 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 18 Gesunde und 41 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 41 Gesunde und 15 Kontaktpersonen

In Balve gibt es noch eine infizierte Person

Stand 22. September 2020

Das Gesundheitsamt des Kreises meldet nur eine Neuinfektion in Lüdenscheid. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 61 Personen. 938 Männer und Frauen mit einem vorherigen Positivbefund sind geheilt.
Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt um sechs Personen, während sieben positiv getestete als gesund aus der Quarantäne entlassen werden konnten. Nur eine labor-bestätigte Neuinfektion in Lüdenscheid liegt dem Gesundheitsamt vor.
Momentan stehen 573 Kontaktpersonen von Infizierten unter Quarantäne – ein Zuwachs um vier seit gestern. In den letzten Tagen kamen auf 100.000 Einwohner 6,3 Neuinfektionen. Der kritische Grenzwert, bei dessen Erreichung Maßnahmen eingeleitet werden sollen, liegt bei 50. Die Stadt Altena ist aktuell “coronafrei”, ebenso Halver, Herscheid und Nachrodt-Wiblingwerde.
Heute testen die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises 56 Personen in einer Wohngruppe in Lüdenscheid.
Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 0 Infizierte, 18 Gesunde, 3 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 1 Infizierter, 22 Gesunde und 11 Kontaktpersonen
• Halver: 0 Infizierter, 58 Gesunde, 6 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 2 Infizierte, 73 Gesunde, 80 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 3 Kontaktperson
• Iserlohn: 5 Infizierte, 233 Gesunde, 117 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 2 Infizierte, 29 Gesunde, 24 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 15 Infizierte, 144 Gesunde, 86 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 8 Infizierte, 42 Gesunde, 27 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 9 Infizierte, 126 Gesunde, 57 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 2 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 12 Infizierte, 47 Gesunde und 36 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 4 Infizierte, 75 Gesunde, 57 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 18 Gesunde und 43 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 41 Gesunde und 21 Kontaktpersonen

Heute wieder 35 Tests an Balver Schule

Stand 21. September 2020

Das Kreisgesundheitsamt meldet 13 Neuinfektionen vom Wochenende und 177 Kontaktpersonen mehr als noch am Freitag. Halver, Herscheid und Nachrodt-Wiblingwerde sind aktuell „coronafrei“.
Nach dem Wochenende meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises 13 Neuinfektionen. Vier davon in Lüdenscheid. In Kierspe und Menden wurden zwei Coronafälle labor-technisch bestätigt. In Hemer, Iserlohn, Meinerzhagen, Neuenrade und Plettenberg notierte der Kreis je eine neue Infektion. Über das Wochenende ermittelte das Kreisgesundheitsamt 177 weitere Kontaktpersonen der Kategorie 1 – sie hatten direkten Kontakt zu einer infizierten Person und stehen deshalb unter Quarantäne. Den größten Zuwachs verzeichnet Plettenberg mit 49 neuen Kontaktpersonen. Aufgrund eines Positivfalls in einer Kita zählen zwei Mitarbeitende und 56 Kinder als Kontaktpersonen. Das Gesundheitsamt veranlasst hier Coronatests. Auch an einer Schule in Halver ist durch einen positiven Befund bei einer Schülerin eine Klasse betroffen. Aktuell werden die Kontaktpersonen ermittelt. 
Seit Freitag sind acht Personen wieder genesen. Sie haben eine zweiwöchige Quarantäne hinter sich und sind mindestens seit 48 Stunden frei von typischen Symptomen des neuartigen Coronavirus. 
Heute testen die Gesundheitsdienste 35 Personen an einer Balver Schule. Die Tests der vergangenen Woche in Schulen und Kitas sind bisher alle negativ ausgefallen Die Ergebnisse einer Schule in Schalksmühle stehen noch aus. Dort wurden am Samstag 52 Schülerinnen und Schüler getestet.
Der Kreis weist darauf hin, dass es am Gesundheitstelefon zu Wartezeiten kommen kann. Die wichtigsten Informationen und Hilfestellungen finden Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des Kreises: www.maerkischer-kreis.de. Reiserückkehrer aus Risikogebieten finden dort auch ein Online-Formular zur verpflichtenden Meldung bei der Gesundheitsbehörde.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 1 Infizierter, 17 Gesunde, 3 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 2 Infizierte, 21 Gesunde und 11 Kontaktpersonen
• Halver: 0 Infizierter, 58 Gesunde, 4 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 2 Infizierte, 73 Gesunde, 77 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 3 Kontaktperson
• Iserlohn: 5 Infizierte, 233 Gesunde, 114 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 2 Infizierte, 29 Gesunde, 25 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 16 Infizierte, 142 Gesunde, 96 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 8 Infizierte, 42 Gesunde, 27 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 10 Infizierte, 125 Gesunde, 56 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 2 Kontaktpersonen
• Neuenrade: 13 Infizierte, 46 Gesunde und 31 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 5 Infizierte, 74 Gesunde, 9 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 18 Gesunde und 41 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 41 Gesunde und 21 Kontaktpersonen

12 Personen haben Erkrankung überstanden

Stand 18. September 2020

Seit Donnerstag meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Lüdenscheid. Zwölf Personen im Märkischen Kreis haben die Erkrankung überwunden. 
Aktuell sind 62 Männer und Frauen mit dem Coronavirus infiziert. Mit ihnen stehen 392 Kontaktpersonen sowie 93 Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten unter Quarantäne. Als gesundet aus der Quarantäne entlassen werden konnten sechs Coronapatienten aus Neuenrade, zwei aus Menden sowie jeweils einer aus Iserlohn, Lüdenscheid, Plettenberg und Schalksmühle. 
Seit Ausbruch der Pandemie listet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises insgesamt 1017 Coronafälle auf. 923 Personen sind bereits genesen. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen 32 Todesfälle. Derzeit sind Halver, Herscheid, Kierspe und Nachrodt-Wiblingwerde coronafrei. 
Heute haben die Gesundheitsdienste an einer Grundschule in Hemer und einer Grundschule in Menden Abstriche bei insgesamt 56 Kontaktpersonen genommen.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 1 Infizierter, 17 Gesunde, 3 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 2 Infizierte, 21 Gesunde und 11 Kontaktpersonen
• Halver: 0 Infizierter, 58 Gesunde, 2 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 1 Infizierte, 73 Gesunde, 72 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 0 Kontaktperson
• Iserlohn: 6 Infizierte, 231 Gesunde, 89 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 0 Infizierte, 29 Gesunde, 8 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 12 Infizierte, 142 Gesunde, 93 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 7 Infizierte, 42 Gesunde, 23 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 8 Infizierte, 125 Gesunde, 25 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 2 Kontaktperson
• Neuenrade: 18 Infizierte, 40 Gesunde und 29 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 4 Infizierte, 74 Gesunde, 9 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 1 Infizierte, 18 Gesunde und 6 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 41 Gesunde und 20 Kontaktpersonen

Vier Personen in Balve wieder gesund

Stand 17. September 2020

Seit Mittwoch wurden drei Neuinfektionen labor-technisch bestätigt. Zwei Personen wohnen in Meinerzhagen und eine in Menden. Als gesundet aus der Quarantäne entlassen wurden vier Coronapatienten aus Balve sowie jeweils einer aus Halver, Hemer, und Werdohl. 
Seit Ausbruch der Pandemie listet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises insgesamt 1015 Coronafälle auf. 911 Personen sind bereits genesen. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen 32 Todesfälle. Derzeit sind Halver, Herscheid, Kierspe und Nachrodt-Wiblingwerde coronafrei. 
Mit sechzehn Schulen im Märkischen Kreis ist das Kreisgesundheitsamt derzeit in Kontakt wegen Coronaerkrankungen von Schülern und/oder Lehrkräften beziehungsweise um Kontaktpersonen unter Quarantäne zu setzen. 
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat das Management der Kontaktpersonen-Ermittlung aktualisiert. Nach dieser Vorgabe hat der Märkische Kreis seine Strategie geändert: So werden Personen in relativ beengter Raumsituation oder schwer zu überblickender Kontaktsituation etwa in einer Kita oder eine Schulklasse bei einem Indexfall unabhängig von der individuellen Risikoermittlung alle als Kontaktpersonen eingestuft und in Quarantäne versetzt. Nur wenn alle Schüler aus der Klasse nachweislich Mund-Nasenschutz getragen haben, kann eine direkte Sitznachbar-Einteilung der Kontaktpersonen erfolgen. Positiv getestete Kinder und Betreuungskräfte brauchen keinen zweiten Coronatest für die Wiederzulassung in die Einrichtung. 
Heute haben die Gesundheitsdienste an einer Schule in Iserlohn Coronatestungen bei 33 Lehrern und 95 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. 
Der Kreis weist darauf hin, dass es am Gesundheitstelefon zu Wartezeiten kommen kann. Die wichtigsten Informationen und Hilfestellungen finden Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des Kreises: www.maerkischer-kreis.de. Reiserückkehrer aus Risikogebieten finden dort auch ein Online-Formular zur verpflichtenden Meldung bei der Gesundheitsbehörde.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 1 Infizierter, 17 Gesunde, 3 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 2 Infizierte, 21 Gesunde und 11 Kontaktpersonen
• Halver: 0 Infizierter, 58 Gesunde, 2 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 1 Infizierte, 73 Gesunde, 72 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 0 Kontaktperson
• Iserlohn: 7 Infizierte, 230 Gesunde, 89 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 0 Infizierte, 29 Gesunde, 8 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 11 Infizierte, 141 Gesunde, 93 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 7 Infizierte, 42 Gesunde, 23 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 10 Infizierte, 123 Gesunde, 25 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 2 Kontaktperson
• Neuenrade: 24 Infizierte, 34 Gesunde und 29 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 5 Infizierte, 73 Gesunde, 9 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 2 Infizierte, 17 Gesunde und 6 Kontaktpersonen
• Werdohl: 2 Infizierte, 41 Gesunde und 20 Kontaktpersonen

Weitere Schulklassen im MK in Quarantäne

Stand 16. September 2020

Seit Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus, darunter jeweils zwei in Lüdenscheid und Neuenrade und jeweils eine in Balve, Meinerzhagen und Plettenberg.  In Altena und Lüdenscheid haben jeweils eine Person die Krankheit überstanden.
Aktuell sind 76 Männer und Frauen im Märkischen Kreis mit dem Coronavirus infiziert. Mit ihnen stehen derzeit 257 Kontaktpersonen und 92 Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten unter Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises insgesamt 1012 Coronafälle. 904 Personen sind bereits genesen. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen 32 Todesfälle. 
Bevor die Quarantäne in einer Grundschulklasse in Lüdenscheid beendet wird, nehmen die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises heute noch einmal Abstriche bei den 23 Schulkindern und Betreuungspersonen. 
Im Rahmen einer 14-tägiggen Routinetestung wurde bei einer Lehrkraft, die außerhalb des Märkischen Kreises wohnt, der Coronavirus labor-technisch nachgewiesen. Betroffen sind zwei Klassen, eine Fördergruppe und drei Lehrkräfte an einer Grundschule in Hemer. Sie werden alle in Quarantäne versetzt und am Freitag abgestrichen. 
Der Kreis weist darauf hin, dass es am Gesundheitstelefon zu Wartezeiten kommen kann. Die wichtigsten Informationen und Hilfestellungen finden Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des Kreises: www.maerkischer-kreis.de. Reiserückkehrer aus Risikogebieten finden dort auch ein Online-Formular zur verpflichtenden Meldung bei der Gesundheitsbehörde.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:
• Altena: 1 Infizierter, 17 Gesunde, 2 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Balve: 6 Infizierte, 17 Gesunde und 9 Kontaktpersonen
• Halver: 1 Infizierter, 57 Gesunde, 3 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Hemer: 2 Infizierte, 72 Gesunde, 14 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Herscheid: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 0 Kontaktperson
• Iserlohn: 7 Infizierte, 230 Gesunde, 60 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Kierspe: 0 Infizierte, 29 Gesunde, 15 Kontaktpersonen und 1 Toter
• Lüdenscheid: 11 Infizierte, 141 Gesunde, 52 Kontaktpersonen und 3 Tote 
• Meinerzhagen: 5 Infizierte, 42 Gesunde, 17 Kontaktpersonen und 5 Tote
• Menden: 9 Infizierte, 123 Gesunde, 27 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 0 Infizierte, 4 Gesunde, 2 Kontaktperson
• Neuenrade: 24 Infizierte, 34 Gesunde und 29 Kontaktpersonen
• Plettenberg: 5 Infizierte, 73 Gesunde, 3 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Schalksmühle: 2 Infizierte, 17 Gesunde und 4 Kontaktpersonen
• Werdohl: 3 Infizierte, 40 Gesunde und 20 Kontaktpersonen

______________________________

WICHTIGE HINWEISE:
Das Robert-Koch-Institut empfiehlt Personen sich beim Hausarzt zu melden, wenn diese in den vergangenen zwei Wochen Kontakt zu einem bestätigten Infizierten hatten oder in einem Risikogebiet waren und Symptome zeigen – beziehungsweise bei denen eine Vorerkrankung besteht. Ohne Anzeichen für eine Erkrankung sollte von einem Test abgesehen werden.
Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat unter der Rufnummer 116 117 einen telefonischen Info-Dienst eingerichtet. Dort werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus beantwortet. Das NRW-Gesundheitsministerium hat ebenfalls ein Bürgertelefon unter der Nummer 0211/91191001 geschaltet.
Alle Personen, die sich in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich weiterhin immer unmittelbar nach Rückkehr in den Märkischen Kreis beim Kreisgesundheitsamt melden. Online-Formulare sind unter https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php zu finden.
Unter der Internetseite www.coronatestpraxis.de der Kassenärztlichen Vereinigung und des Ärzteverbunds Südwestfalen können sich Reiserückkehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen sowie Lehrerinnen und Lehrer über ortsnahe Coronatestmöglichkeiten informieren. Nach Angabe der Wohnadresse erhalten Patienten Informationen über Arztpraxen, die in der Umgebung ihres Wohnortes für eine Testung zur Verfügung stehen.
Zur Organisation der Testungen von Beschäftigten in Kindergärten und Schulen wird empfohlen, sich über die E-Mail-Adresse coronatest@aevsw.de mit der Ärzteschaft in Verbindung zu setzen.
Alle Informationen rund um die Pandemie, Corona-Abstriche und Auslandsrückkehrer fasst der Märkische Kreis auf seiner Internet-Seite zusammen: www.maerkischer-kreis.de.

Alle Personen, die sich in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich weiterhin immer unmittelbar nach Rückkehr in den Märkischen Kreis beim Kreisgesundheitsamt melden. Online-Formulare sind unter https://www.maerkischer-kreis.de/corona/index.php zu finden.
Unter der Internetseite www.coronatestpraxis.de der Kassenärztlichen Vereinigung und des Ärzteverbunds Südwestfalen können sich Reiserückkehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen sowie Lehrerinnen und Lehrer über ortsnahe Coronatestmöglichkeiten informieren. Nach Angabe der Wohnadresse erhalten Patienten Informationen über Arztpraxen, die in der Umgebung ihres Wohnortes für eine Testung zur Verfügung stehen.
Zur Organisation der Testungen von Beschäftigten in Kindergärten und Schulen wird empfohlen, sich über die E-Mail-Adresse coronatest@aevsw.de mit der Ärzteschaft in Verbindung zu setzen.
Alle Informationen rund um die Pandemie, Corona-Abstriche und Auslandsrückkehrer fasst der Märkische Kreis auf seiner Internet-Seite zusammen: www.maerkischer-kreis.de.


Die vorherigen Berichte finden Sie hier:

vom 13. März bis 8. April 2020
vom 9. April bis 30. April 2020
vom 1. Mai bis zum 15. Mai 2020
vom 16. Mai bis zum 31. Mai 2020 
vom 1. Juni bis zum 15. Juni 2020
vom 16. Juni bis zum 30. Juni 2020
vom 1. Juli bis zum 15. Juli 2020
16. Juli bis 31. Juli 2020
1. August bis 15. August 2020
16. August bis 31. August 2020
1. September bis 15. September 2020