In Beckum freuen sich Christian und Helga König auf ihr Fest

Am Sams­tag, 2. Juli, beginnt die St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft Beckum um 16.30 Uhr ihr Fest mit dem Abho­len des Königs­paa­res Chris­ti­an und Hel­ga König (Foto). Nach einem Ständ­chen für die Schüt­zen­kö­ni­gin wird um 17.30 Uhr die Schüt­zen­mes­se in der St.Nikolaus Kir­che von Prä­ses Wil­helm Gro­the zelebriert. 

Im Anschluss an die Mes­se erfolgt auf dem Schul­platz der Gro­ße Zap­fen­streich, gespielt vom Musik­zug der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Drol­s­ha­gen und dem Tromm­ler­korps Müsche­de. Am Abend wird dann die Band „Friends on Fire“ des Musik­zugs Drol­s­ha­gen für die rich­ti­ge Stim­mung sorgen. 

Natür­lich wird auf die­sem Schüt­zen­fest auch nicht der Bier­gar­ten vor der Hal­le feh­len, wel­cher mitt­ler­wei­le schon zur Tra­di­ti­on gewor­den ist. 

Der Sonn­tag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Früh­schop­pen. Der Musik­ver­ein Beckum sorgt für den musi­ka­li­schen Rah­men, wenn die Jubi­la­re der Bru­der­schaft geehrt wer­den. Am Nach­mit­tag prä­sen­tiert sich das amtie­ren­de Königs­paar Chris­ti­an und Hel­ga mit ihrem Hof­staat um 14.30 Uhr zu den Klän­gen der Musi­ker aus Drol­s­ha­gen, Müsche­de und Eis­born im Fest­zug. Auch die Jung­schüt­zen wer­den mit Ihrem neu­en König mit­mar­schie­ren. Das neue Kin­der­kö­nigs­paar Leon und Jet­te rei­hen sich in den Fest­zug mit ein. 

Auch die Jubel­kö­nigs­paa­re wer­den am Fest­zug teil­neh­men. Jubel­kö­nigs­paar vor 25 Jah­ren: Tho­mas und Ange­li­ka Vogt­mann, Jubel­kö­ni­gin vor 40 Jah­ren, Wal­traud Run­te, Jubel­kö­ni­gin vor 60 Jah­ren, Resi Bathe. 

Am Nach­mit­tag wird neben den bekann­ten Fahr­ge­schäf­ten auch ein Zau­be­rer wie­der für die Unter­hal­tung der Kin­der sor­gen. Außer­dem gibt es wie­der ein Kuchen­buf­fet. Um 17 Uhr fin­det die Ehrung der Jubel­kö­ni­ge und ‑Köni­gin­nen statt. Der Königstanz fin­det um 18 Uhr und im Anschluss fin­det der Kin­der­tanz statt. Ab 20 Uhr spie­len dann die Musi­ker aus Drol­s­ha­gen wie­der zum Tanz auf. 

Am Mon­tag tre­ten um 9.30 Uhr die Schüt­zen am Ver­eins­lo­kal König–Fabry an, um ab 10 Uhr beim Vogel­schie­ßen ihren neu­en König zu ermit­teln. Nach dem Ein­zug in die Hön­ne­tal­hal­le erhal­ten die „Insi­gni­en­schüt­zen“ einen Orden bzw. Anste­cker. Im Anschluss fin­det die Pro­kla­ma­ti­on statt. In einem wür­di­gen Rah­men wird das alte Königs­paar ver­ab­schie­det und das neue in sein Amt eingeführt. 

Das neue Königs­paar mit sei­nem Hof­staat zeigt sich um 16.45 Uhr beim Fest­zug. Zum Fina­le des Schüt­zen­fes­tes 2022 wird um 20.00 Uhr die befreun­de­te Schüt­zen­bru­der­schaft St Huber­tus Vol­kring­hau­sen mit ihrem neu­en Königs­paar und deren Hof­staat erwar­tet, um gemein­sam in den letz­ten Stun­den des Fes­tes noch ein­mal Gas zu geben und das Schüt­zen­fest 2022 aus­klin­gen zu lassen.