Malteser-Digital-Kurs für die Senioren startet

Die Digi­ta­li­sie­rung ist eine zen­tra­le Ent­wick­lung unse­rer Zeit. Smart­pho­ne, Tablet oder PC erleich­tern uns den All­tag und ermög­li­chen uns, mit­ein­an­der ver­bun­den zu blei­ben.
Gleich­zei­tig ist die Digi­ta­li­sie­rung eine Ent­wick­lung, die es man­chen Senio­rin­nen und Senio­ren schwer macht, Schritt zu hal­ten. Dabei ist das Inter­es­se an der digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­on viel­fach groß. Trotz­dem gibt es Berüh­rungs­ängs­te – ange­fan­gen bei der Steue­rung über einen Touch­screen bis hin zum Erstel­len, Spei­chern und Ver­sen­den von Datei­en wie Bil­dern, Tex­ten oder Videos.

Empfehlung:  .

- Wie instal­lie­re ich eine App?
- Wie kann ich Fotos und Nach­rich­ten schi­cken?
- Wor­auf muss ich beim Smart­pho­ne-Kauf ach­ten?
- Wo ände­re ich, dass sich der Bild­schirm auto­ma­tisch dreht?
- Wie kann ich auf die Media­the­ken von TV-Sen­dern zugreifen?

Für sol­che und ande­re Fra­gen ist das neue Ange­bot, der IT-Senio­ren­treff bei den Bal­ver Mal­te­sern gedacht. Das nächs­te Tref­fen fin­det am Frei­tag, den 24. Sep­tem­ber um 16 Uhr im Mal­te­ser Begeg­nungs- und Schu­lungs­zen­trum im Gesund­heits­cam­pus-Sauer­land in Bal­ve statt.
Neben dem Ken­nen­ler­nen geht es an die­sem Nach­mit­tag um das Schwer­punkt­the­ma, E‑Mail lesen, schrei­ben und archi­vie­ren. Das Ange­bot rich­tet sich an alle Senio­rin­nen und Senio­ren, die im Umgang mit Smart­pho­ne, Tablet und PC unsi­cher sind und gemein­sam mit Gleich­ge­sinn­ten Erfah­run­gen aus­tau­schen und Neu­es dazu­ler­nen wol­len. Eige­ne Gerä­te, Smart­pho­ne, Tablet oder Note­book soll­ten mit­ge­bracht wer­den, um hier auch direkt Unter­stüt­zung geben zu kön­nen.
Für das Tref­fen gilt selbst­ver­ständ­lich auch die 3‑G-Rege­lung zur Coro­na-Pan­de­mie. Alle Teil­neh­mer müs­sen also den Impf­schutz, eine Gene­sung oder ein nega­ti­ves Test­ergeb­nis nicht älter als 24 Stun­den nach­wei­sen können.

Empfehlung:  .

Inter­es­sier­te mel­den sich bit­te kurz per Mail an info.balve@malteser.org. Eine tele­fo­ni­sche Aus­kunft und Anmel­dung sind unter der Ruf­num­mer 02375 9372906 möglich.