Raddieben die Arbeit schwer machen

Welches Schloss ist denn nun sicher? Selbst im gebirgigen MK machten Rad-Diebe im vergangenen Jahr 305-mal Beute.

Christoph Preker (Foto), technischer Berater bei der Polizei MK, warnt: “Die Qualität des Fahrradschlosses entscheidet über den Erfolg des Spitzbuben!” Deshalb sollten Radfahrer ihr Gefährt mit einem Schloss sichern, das VDS geprüft ist. Diese Schlösser sind in den VDS Prüflabors getestet und bieten einen guten Schutz. Das ist das wichtigste! GPS-Tracking oder Schlösser mit Alarmanlagen können eine sinnvolle Ergänzung sein.

Weitere Infos finden Sie auf der Seite www.vds-home.de oder auf den Seiten des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs ADFC.