Werke junger Künstler in der Sparkasse

Die­sen Som­mer fand erst­ma­lig der städ­ti­sche Mal­wett­be­werb in Zusam­men­ar­beit mit dem Fairtra­de-Arbeits­kreis unter dem Mot­to „Welt (fair)ändern – was kann ich tun?“ statt. Bei die­sem Mal­wett­be­werb konn­ten alle Kin­der und Jugend­li­che im Alter von 5 bis 16 Jah­ren teil­neh­men, die in Bal­ve woh­nen oder eine der Bal­ver Schu­len besu­chen. Unter­teilt wur­de in drei Alters­klas­sen 5–8 Jah­re, 9–12 Jah­re und 13–16 Jahre.

Nach­dem eine 7‑köpfige Jury getagt und sich bera­ten hat­te, ste­hen nun die Gewin­ner in den jewei­li­gen Alters­klas­sen fest. Die­se kön­nen sich nicht nur über einen Geld­preis freu­en, wel­cher von der Ver­ei­nig­ten Spar­kas­se im Mär­ki­schen Kreis zur Ver­fü­gung gestellt wird, son­dern dür­fen sich auch noch einen von drei Gut­schei­nen aus­su­chen. Zur Aus­wahl ste­hen ein Gut­schein für einen Kin­der­kurs im Hön­ne­vi­tal, ein Gut­schein über ein Kunst­pa­ket der Künst­le­rin Frau Hart­stein aus Neu­en­ra­de, sowie ein Gut­schein über eine Ver­an­stal­tung mit einem Ranger.

Empfehlung:  Holzspalter halten bislang an Stadtmeisterschaft fest

Um die Gewin­ner gebüh­rend zu wür­di­gen fin­det am 29. Sep­tem­ber im gela­de­nen Kreis eine Sie­ger­eh­rung in den Räu­men der Spar­kas­se Bal­ve statt. Die Spar­kas­se stellt zudem ihre Räu­me zur Ver­fü­gung, um die Meis­ter­wer­ke der jun­gen Künst­ler bis zum 2. Novem­ber aus­zu­stel­len. Inter­es­sier­te sind ein­ge­la­den, sich die Kunst­wer­ke anzuschauen.