Lange Wanderung mit Panoramablick übers Lennetal

Am Sonn­tag, 28. Novem­ber, bie­tet die SGV-Abtei­lung Bal­ve eine Rund­wan­de­rung um Plet­ten­berg Lan­de­mert und Hül­schot­ten an. Hier­zu tref­fen sich die inter­es­sier­ten Mit­wan­de­rer um 10 Uhr am Park­platz Pad­berg, von wo aus in Fahr­ge­mein­schaf­ten zum Dorf­platz nach Plet­ten­berg-Lan­de­mert gefah­ren wird.

Hier star­tet die Rund­wan­de­rung. Über den Lan­de­mer­ter Weg geht es leicht anstei­gend über Wald­we­ge mit dem höchs­ten Punkt der Tour den Alm­berg an und gelan­gen nach einer Que­rung der Dor­me­cke auf einem asphal­tier­ten Weg nach Son­ne­born. Über die Son­ne­bor­ner Stra­ße und anschlie­ßen­den Wald­weg wird die Kreis­gren­ze über­quert und die Grup­pe erreicht Hül­schot­ten. Hier ist eine Rast zum inne­ren Auf­wär­men ein­ge­plant. Nachem die Wilm­ke umlau­fen und die Kreis­stra­ße nach Heg­gen über­quert wur­de, geht es zum Höhen­zug „Auf dem Höchs­ten“, von dem ein Pan­ora­ma­blick ins Len­ne­tal von Len­hau­sen bis Gre­ven­brück ermög­licht wird. Nach einem lang gezo­ge­nen Abstieg wird nach 16,2 km Lan­de­mert erreicht.

Empfehlung:  Rätsel der vier Grabplatten größtenteils entschlüsselt

Die Wan­de­rung hat einen mitt­le­ren Schwie­rig­keits­grad (428 Höhen­me­ter) und kann in 4 1⁄2 Stun­den leicht absol­viert wer­den. Wäh­rend der gesam­ten Ver­an­stal­tung gilt die aktu­el­le Coro­na 2G–Regel. Somit kön­nen an die­ser Ver­an­stal­tung nach­weis­lich nur voll­stän­dig geimpf­te und gene­se Per­so­nen teilnehmen.

Für eine evtl. geplan­te Ein­kehr zur Stun­de der Ankunft in Bal­ve und der Fahr­ge­mein­schaf­ten sind Mund­schutz mit­zu­brin­gen. Bit­te an gutes Schuh­werk und wet­ter­ent­spre­chen­de Klei­dung den­ken. Wan­der­füh­rer ist Joa­chim Klo­s­ka (Tel.:02375 3644). Gäs­te sind wie immer willkommen.

Empfehlung:  Hallenbad musste kurzfristig geschlosswen werden