17-Jähriger stößt in Stockum frontal gegen Auto

Ges­tern kam es gegen 12.20 Uhr auf der Stra­ße Schwer­me­cke­tal in Sun­dern-Sto­ckum zu einem Zusam­men­stoß zwi­schen einem Leicht­kraft­rad und einem VW-Trans­por­ter. Ein 17-jäh­ri­ger aus Sun­dern befuhr mit sei­nem Leicht­kraft­rad das Schwer­me­cke­tal in Fahrt­rich­tung Sto­ckum und beab­sich­tig­te einen lang­sam fah­ren­den Pkw mit Anhän­ger zu über­ho­len. Ein 46-jäh­ri­ger Mann aus Sun­dern bog zu die­sem Zeit­punkt mit sei­nem Lie­fer­wa­gen von einem Fir­men­ge­län­de nach rechts auf die Stra­ße ein. Trotz Not­brem­sung des Lie­fer­wa­gens und des Pkws konn­te das Motor­rad nicht mehr nach rechts ein­sche­ren. Das Zwei­rad stieß mit dem Trans­por­ter fron­tal zusam­men, wobei sich der 17-jäh­ri­ge schwer ver­letz­te. Er erlitt Kno­chen­brü­che und wur­de mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in das Kli­ni­kum Dort­mund geflo­gen. Lebens­ge­fahr bestand zum Unfall­zeit­punkt nicht. (ko)