Trotz starkem Regen kein Hochwasser

Rund 34 Liter Wasser pro Quadratmeter kamen am Donnerstag und Freitag aus den Wolken. Das sind immerhin mehr als 2,5 Millionen Kubikmeter Wasser, die auf das Stadtgebiet niederprasselten. Hinzu kam Schmelzwasser aus dem Balver Wald. Trotzdem hielt sich das Hochwasser in Grenzen.

Click here to display content from YouTube.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.