Schild hatte Beulen — Besitzer blutende Wunden

Nachdem ein junger Mann am Montagabend im Vorbeigehen an der Hauptstraße auf ein Restaurant-Schild eingetreten hatte, kam der Restaurantbesitzer auf die Straße und wollte den Täter mit seinem Handy filmen. Nun richtete sich der Zorn des Passanten gegen den Restaurantbesitzer. Der junge Mann schlug dem 44-jährigen Geschäftsmann das Gerät aus der Hand und ging auf ihn los. Der Ältere hielt den Täter fest, der ihm darauf in den Arm biss. Ein Zeuge trennte die Männer. Der Täter flüchtete. Das Restaurantschild hatte Beulen und einen gebrochenen Rahmen, der Besitzer mehrere blutende Wunden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung gegen den mutmaßlichen Täter, einen 20-jährigen Mann aus Menden. (cris)